Sturm der netten Parallelweltler?

Sie haben nun wieder demonstriert in Berlin – die Parallelweltler unserer Gesellschaft. Impfgegner, Verschwörungstheoretiker, Q-anon Anhänger, Esoteriker, Rechtsextremisten, Reichsbürger und die AfD, mittendrin Rechtsextremist Bernd Höcke – alle Seit’ an Seit’ und manche vorgeblich für Grundrechte. Gegen Merkel-Diktatur, Spahn-Zensur und ähnlichen verquasten Blödsinn. SPD-Innensenator Geisel hat es ihnen leicht gemacht: Anstatt wie bei jeder anderen Demonstration Corona-Auflagen zu verhängen und zur Kenntnis zu nehmen, dass man auch für Blödsinn demonstrieren darf, hat er im Vorfeld alles versucht, die Demo zu verhindern, hat sich dummerweise auch noch politisch angreifbar geäußert. Das hätten alle anderen tun dürfen, nur nicht der zuständige Innensenator und er hat dem Verwaltungsgericht damit eine Steilvorlage für die Aufhebung des Demonstrationsverbots gegeben. Dumm gelaufen. Geisel ist genau in die Falle der Anti-Corona-Aktivisten und Neonazis gelaufen, die diese ihm gestellt hatten. Allein aufgrund ihrer abstrusen Thesen hätten die unter den Anti-Corona-Demos versammelten Splittergruppen nämlich keine nennenswerte Resonanz in der Öffentlichkeit. Sie brauchen gerichtliche Verfahren, Krawall und Überreaktionen. Aber auch für die Rechtsextremen ist das Wochenende dumm gelaufen, wollten sie doch vollmundig nach gelogenen 1,3 Mio.Teilnehmern der Demonstration im Juli diesmal gemäß einschlägiger Websites 3 Millionen Menschen (!!!) mobilisieren. Der Sturz der Bundesregierung oder “Merkel-Diktatur” war das erklärte Ziel – … Sturm der netten Parallelweltler? weiterlesen