Thema: AOC

Arbeiterklasse – was ist noch übrig?

Von , am Montag, 11. November 2019, in Lesebefehle, Politik.

Nach Lektüre dieses – bei ihm immer – lesenswerten Essays von Robert Misik/taz, zog ich gedanklich diesen Schluss: wenn dem Neoliberalismus was wirklich gelungen ist, dann die Zerstörung der gesellschaftlichen Grundlagen zur Entstehung von Solidarität, mitsamt fast aller relevanten Organisationen, die sich um sie bemühen. Was Rezo am Beispiel der CDU nur erträumt hat (über 16 Mio. Aufrufe), ist in Wirklichkeit schon da. Weiterlesen

Panik im Grosskapital?

Von , am Freitag, 8. November 2019, in Politik.

Die Klimabewegung macht ihm Angst – Spaltungen mit Tendenz zur Auflösung
Dass in Zeiten von “XY first” und Handelskriegen die Bedingungen zur Realisierung von globalen Profitraten schlechter werden, weiss heute jeder Milchjunge. Wie konnte es trotzdem so weit kommen? Der keineswegs immer “irre” US-Präsident wollte es nicht mehr hinnehmen, dass sein Land die Hauptlast des Investierens in komplett unproduktives Rüstungskapital allein schultern soll. Ganz nach der Logik traditioneller Mafia verlangt er mehr Geld für seinen “Schutz”.
Zahlen soll vor allem Europa, und dort vor allem die Deutschen, die sich in dieser Hinsicht immer einen schlanken Fuss gemacht haben. Aus Furcht vor dem Wiederaufleben von deutschem Faschismus Weiterlesen

Goals Against Fucking Trump

Von , am Freitag, 28. Juni 2019, in Fußball.

mit Update 1.7.
Der Pussy Grabber im Fucking White House ist ein grosser Wettbewerbsverzerrer, in der Welthandelspolitik genau so wie im Frauenfussball. Mit ihm als personifizierter Frauenhass spielt das Frauennationaltam der USA wie unter Drogen. Im “vorgezogenen Finale” schlugen sie soeben die Gastgeberinnen aus Frankreich in einem hochklassigen Viertelfinalspiel verdient mit 2:1. Beide Tore der USA durch die aufgeputschte Megan Rapinoe. Die Französinnen waren keine Opfer. Sie zeigten eine sehenswert starke Leistung und kämpften bis zum Schluss. Ein Hochgenuss, fussballerisch und ästhetisch war z.B. Weiterlesen

Amazon und der irrwitzige Immobilienkapitalismus

Von , am Dienstag, 19. März 2019, in Lesebefehle, Politik.

Ich gehöre zur Minderheit der – bewussten – Nichtkunden des Amazon-Konzerns. Warum soll ich den reichsten Mann der Welt noch reicher machen? Warum ihm meine Daten schenken? Als meine Schwester mir mal einen Amazon-Gutschein schenkte, nötigte ich einen Arbeitskollegen, ihn für mich einzulösen. Dabei konnte ich sehen, was ihm ansonsten zum Kauf empfohlen wurde Weiterlesen

Schweinemänner / AOC besiegt Amazon / Atemluft

Von , am Samstag, 16. Februar 2019, in Lesebefehle, Medien, Politik.

Johanna Luyssen, Korrespondentin der französischen Zeitung Liberation, schreibt in der taz ihre Sicht auf die kranken “LOL”-Männer. Sie gibt uns Fernstehenden einen guten Eindruck, wie die Kerle Wirkung gegen die Frauen erzielen. Eine ihrer Thesen halte ich allerdings für zu steil: dass es eine Pariser Besonderheit ist. Weiterlesen

Britishness / AOC

Von , am Samstag, 2. Februar 2019, in Lesebefehle, Medien, Politik.

Hierzulande ist das Kopfschütteln über die britischen Brexiteers weit verbreitet. Wie kann mann nur so bekloppt werden? Antwort: auf einer britischen Eliteschule. Gina Thomas, FAZ-Feuilleton-Korrespondentin, erklärt es. Solche Schulen gibt es übrigens auch in Frankreich, und fast das komplette politische Personal hat solche besucht – nur falls Sie sich über die “Gelbwesten” wundern …
Alexandria Ocasio-Cortez ist erst 29, und kann darum noch nicht als Präsidentin kandidieren (Mndestalter 35). SZ-Korrespondent Hubert Wetzel fürchtet sie trotzdem jetzt schon, Weiterlesen