Thema: Beethovenfest

Zur Kontroverse ums Beethovenfest und Nike Wagner

Von , am Freitag, 19. Juli 2019, in Beuel & Umland, Politik.

von Jürgen Repschläger
Die im Kern berechtigte Kritik von Nike Wagner hat eine große Schwäche. Sie ist zu pauschal. Die Intendantin des Beethovenfestes hatte “dem” Bonner Klassikpublikum einen altmodischen, rückwärtsgewandten, zur romantischen Kuscheligkeit neigenden Konzertkonsum vorgeworfen und mokiert, dass “die Bonner an sich” noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen seien. Dies so verallgemeinert allen Klassikliebhaberinnen vorzuwerfen ist ein Fauxpas. So plump ist der Vorwurf falsch und er bietet vollkommen unnötig Angriffsflächen, vor allem für diejenigen, die mit der Intendanz von Frau Wagner von Anfang an gefremdelt haben. Weiterlesen

Beethoven, der Avantgardist

Von , am Mittwoch, 10. Juli 2019, in Beuel & Umland, Genuss, Hörbefehl.

Wie würde es ihm im Bonn von heute ergehen?
Unsere Stadt hat Zeit ihres Lebens Probleme damit, Menschen, die für ihre Weiterentwicklung Mut zeigen und Verantwortung übernehmen, anders sind als die Stadt “schon immer” war, angemessen zu würdigen. Aktuell erlebt das Beethoven-Fest-Chefin Nike Wagner. Wer in dieser Familie aufgewachsen ist, dürfte hinreichend für derartige Konflikte ausgerüstet worden sein. Jedenfalls ist ihr das zu wünschen. Im WDR5-Magazin Scala kam sie heute selbst zu Wort (6:30 Min.).