Erst 1967, da war er schon 37 Jahre alt, ergatterte Philippe Noiret seine erste Kinohauptrolle in “Alexandre le bienheureux” (dt. Alexander der Lebenskünstler). Für mich avanvcierte der Mann zu dem Sympathiegesicht Frankreichs. Neben dem allgemein und zurecht gelobten “Cinema paradiso”, glänzte er für mich in der dreiteiligen Reihe “Die Bestechlichen” Weiterlesen