Der vom WDR beschĂ€ftigte hauseigene “Internetexperte” Jörg Schieb, den ich gewöhnlich schĂ€tze, weil er Omma und Oppa im Fernsehen das Internet so erklĂ€rt, dass es auch die Zuschauer*innen des Dritten Programms verstehen, hat soeben im WDR5-Kulturmagazin Scala so einen Unsinn erzĂ€hlt, dass ich nicht anders kann, als mich hier auf- und wieder abzuregen.
Es geht um einen “Kabarettisten” dessen Namen ich hier nicht nennen mag, weil das zu seinem GeschĂ€ftsmodell gehört.Weiterlesen…