Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: DLF-Sonntagsspaziergang

Schönherrs Erbe

Audiothekperle des Tages
Dietmar Schönherr, die Jüngeren werden ihn nicht mehr kennen. Er war ein ganz Grosser des deutschen Entertainments (kein Wunder, als Österreicher). Die Alten wie ich kennen ihn seit Raumpatrouille Orion (1965). Er war, zusammen mit seiner damaligen Gattin Vivi Bach, Showmaster der letzten zeitgemässen Innovation deutschen Unterhaltungsfernsehens der letzten Jahrhunderte, “Wünsch Dir was!” (1971) Und wenn er wüsste, was aus den Talkshows geworden ist, würde sein Umdrehen im Grabe ein Erdbeben auslösen. Weiterlesen

Die Welt braucht kein Triell

… ausser abkackende Medien
Extradienst-Gastautor und Adorno-Schüler Dieter Bott hatte mich vor Jahrzehnten schon gelehrt, was für eine Pest die Sportifizierung von öffentlichen Diskursen ist. Ich bekenne mich mitschuldig. Ich beteilige mich an Tippspielen zur “Voraussage” von Wahlergebnissen, die ganz ähnlich aufgebaut sind, wie solche zu Fussball-WMs und -EMs. In meinem Tippspiel gewinnt die*der Gewinner*in einen Monat lang frei Essen bei einem wöchentlichen Lunch freitagsmittags. Nun grüble ich, welchen Fehler die Umfragen wohl dieses Mal enthalten. Wenn ich den richtig erfasse, habe ich die beste Gewinnchance (gewählt habe ich schon vor Wochen). Weiterlesen

Sarajevo / Iran

Die heutigen Nachrichten brachten meinen Kreislauf ingang. Ein Staatssekretär meint, die Bahnpreise seien zu niedrig. Für ihn bestimmt, er bekommt beruflich eine Netzkarte geschenkt. Solche Kerle sind gemeingefährlich für Wirtschaft, Infrastruktur und Umwelt. Sein vorgesetzter Minister will die Daten der Autofahrer*innen geschenkt bekommen und verspricht als Gegenleistung dafür keine Staus mehr. Gut, ich muss mich nicht aufregen, bin ja kein Autofahrer. Aber von diesem Kerl würde ich noch nicht einmal ein gebrauchtes Fahrrad kaufen.
Ich habe zwar aus den Ampel-Koalitionsverhandlungen gehört, Weiterlesen

© 2022 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑