Beueler Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Edit Policy

Die neuen Crypto-Wars

von Julia Reda
Edit Policy: Ab Dezember fĂ€llt die Internet-Kommunikation unter den Schutz der Vertraulichkeit elektronischer Kommunikation. Nun will die EU-Kommission HintertĂŒren einbauen.

Die EU-Kommission plant einen Angriff auf das Telekommunikationsgeheimnis. Durch die vor zwei Jahren beschlossene europĂ€ische Kommunikationsreform fallen ab Dezember auch Messenger- und Internettelefoniedienste wie Facebook Messenger, Skype oder Zoom unter die EU-Regeln zum Schutz der Vertraulichkeit elektronischer Kommunikation. Der Praxis mancher Diensteanbieter, solche privaten Unterhaltungen zu durchleuchten und auszuwerten, wird damit ein Riegel vorgeschoben. Ausnahmen wĂ€ren nur noch in wenigen AusnahmefĂ€llen auf Grundlage eines Gesetzes möglich.Weiterlesen…

Digitale Zwei-Klassen-Gesellschaft

von Julia Reda
Edit Policy – Ein spezieller Bildungstarif soll SchĂŒler*innen beim Online-Unterricht helfen. Doch der nĂŒtzt vor allem der Telekom und bringt massive Probleme mit sich.

Die Deutsche Telekom hat einen speziellen Bildungstarif angekĂŒndigt, der SchĂŒler*innen den mobilen Zugang zu Bildungsinhalten ermöglichen soll, wĂ€hrend alle anderen Onlineangebote gesperrt werden. Was zunĂ€chst gut klingen mag, nĂŒtzt vor allem der Telekom und droht dabei, die Bildungsungerechtigkeit in Deutschland noch zu verstĂ€rken. Statt Internetzugang fĂŒr alle droht die digitale Zwei-Klassen-Gesellschaft.Weiterlesen…

PimEyes & Gesichtserkennung in Europa

von Julia Reda
Edit Policy: – wo bleibt der Aufschrei?
Gesichtserkennung ist eine massive Gefahr fĂŒr die Grundrechte, aber eine Debatte ĂŒber ihren Einsatz gibt es in Deutschland und Europa nicht. Anders in den USA.

Gesichtserkennung stellt eine erhebliche Gefahr fĂŒr unsere Grundrechte dar. Hierzulande muten Debatten ĂŒber das Thema oft so an, als handele es sich dabei um Zukunftsmusik – oder ein Problem, das in erster Linie LĂ€nder mit einem niedrigeren Datenschutzniveau wie die USA oder China betreffe. Dabei breitet sich die automatische Gesichtserkennung in Europa und auch in Deutschland rasant aus. Bundespolizei und KriminalĂ€mter setzen die Technologie bereits seit Jahren ein,Weiterlesen…

Umsetzung nicht ohne Uploadfilter

von Julia Reda
Edit Policy: Artikel 17 im EU-Urheberrecht
Erst wurde vollmundig versprochen, dass Artikel 17 keine Uploadfilter zur Folge hĂ€tte. Dann gab man zu, dass es nicht ohne welche gehen wĂŒrde. Sie kommen.

Im letzten Jahr fĂŒhrte die Verabschiedung der EU-Urheberrechtsrichtlinie zu Massenprotesten in Deutschland. BefĂŒrchtungen, dass sich der zentrale Artikel 17, der Onlineplattformen unmittelbar fĂŒr die Urheberrechtsverletzungen Dritter verantwortlich macht, ohne den Einsatz verpflichtender Uploadfilter kaum wird umsetzen lassen, haben sich bislang bewahrheitet.Weiterlesen…

FĂŒr freies öffentliches WLAN

von Julia Reda
Edit Policy: Freifunker sind Alltagshelden!
Die Reform der Störerhaftung hĂ€tte lĂ€ngst fĂŒr freies WLAN in Deutschland sorgen sollen. Doch jĂŒngste Gerichtsurteile fĂŒhren das ad absurdum.

Die COVID-19-Pandemie hat die LĂŒcken in der deutschen Breitbandversorgung offensichtlich gemacht. Sozial benachteiligte SchĂŒler*innen mĂŒssen mitunter ihr teures Handy-Datenvolumen nutzen, um von Zuhause am Unterricht teilnehmen zu können, weil ihnen kein stabiles WLAN zur VerfĂŒgung steht.

SpĂ€testens jetzt mĂŒssten wir Freifunk-Initiativen in einem Atemzug mit den Alltagsheld*innen nennen,Weiterlesen…

Trump, Twitter, Faktenchecks und die Meinungsfreiheit

von Julia Reda
Edit Policy: Seit Twitter auch Trumps Tweets genauer auf VerstĂ¶ĂŸe gegen die eigenen Nutzungsregeln prĂŒft, tobt der US-PrĂ€sident. Sind Faktenchecks und Hinweise unzulĂ€ssig?

US-PrĂ€sident Donald Trump hat es auf Twitter abgesehen. Die Plattform, die bis vor Kurzem noch massiv davon profitiert hat, dass Trump sie fĂŒr allerlei offizielle Verlautbarungen nutzt, hat begonnen, ihre Moderationsregeln auch auf ihren berĂŒchtigten Vielnutzer im Weißen Haus anzuwenden.

Trump reagiert mit EinschĂŒchterungsversuchen,Weiterlesen…

Die nÀchste Runde

von Julia Reda
im Kampf gegen Artikel 17 und Uploadfilter
Die Urheberrechtsreform war ein Hauptprojekt von Julia Reda im Europaparlament. Mit einem neuen Projekt will sie nun die Umsetzung in Deutschland kontrollieren.

Genau ein Jahr ist es her, dass die EU ihre Urheberrechtsreform beschlossen hat. Hunderttausend Menschen waren zuvor in Deutschland gegen Uploadfilter auf die Straße gegangen. Stoppen konnten sie die umstrittene Richtlinie zwar nicht, aber es gelang ihnen, in letzter Minute noch einige Schutzvorkehrungen im Gesetzestext zu erstreiten. Diese können uns helfen, die Gefahr fĂŒr unsere Grundrechte einzudĂ€mmen.Weiterlesen…

Nicht digital genug

von Julia Reda
Edit Policy: Coronavirus und das Europaparlament – COVID-19 macht auch vor den Parlamenten nicht halt: Die GĂ€nge des Europaparlaments leeren sich und vorher Unmögliches geht mit einmal.

Krisenzeiten sind stets Zeiten großer VerĂ€nderungen. Plötzlich ist möglich, was vorher als unmöglich galt. Das gilt auch fĂŒr das Europaparlament, das in Zeiten des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 vor besonderen Herausforderungen steht. Seine grĂ¶ĂŸte StĂ€rke, die friedliche Zusammenarbeit von Abgeordneten, Mitarbeiter*innen und Sekretariat aus mindestens 28 LĂ€ndern (britische Staatsangehörige arbeiten nach wie vor im Europaparlament, auch wenn sie keine Abgeordneten mehr stellen), macht es auch anfĂ€llig fĂŒr die Verbreitung von Infektionskrankheiten.Weiterlesen…

© 2020 Beueler Extradienst

Theme von Anders NorĂ©nHoch ↑