Beueler Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Forschung aktuell

“Unvereinbar mit einer Demokratie”

Die nĂ€chsten Lockdowns, das Medienversagen und die Überreichen
Klaus Weinert/telepolis legt nahe, dass wir, die Logik der Covid-19-BekĂ€mpfung hochrechnend, in KĂŒrze die nĂ€chsten, und grundsĂ€tzlich regelmĂ€ssig “Lockdowns” erleben mĂŒssen. Ich gebe zu, selbst den Verdacht nicht loszuwerden, dass es starke gesellschaftliche KrĂ€fte gibt, die es auf diese Kollateralwirkung abgesehen haben. Ökonomische SchĂ€den werden einkalkuliert, sind als Disziplinierungsmittel sogar willkommen,Weiterlesen…

DoppelzĂŒngigkeit der “Bild”-Kritik

mit Updates: 28., 29.5. und 2.6.
Und wieder fiel ein Sack Reis um. Stefan Niggemeier/uebermedien schreibt, bevor sein Text hinter seiner Paywall verschwindet, ganz richtig: “‘Bild’ fĂ€hrt eine Kampagne. Das ist ein Satz, der ungefĂ€hr so viel Nachrichtenwert hat wie ‘Katze jagt MĂ€use’ oder ‘Wasser macht nass’.” Dieser Text könnte hier aufhören,, wenn es nur das wĂ€re.Weiterlesen…

Schweden doch schlauer?

Wer ist schuld? – Die SĂŒndenbock-Frage
Mich beschleicht das GefĂŒhl, dass die deutschen Medien langsam schwedenfreundlicher werden, was die VirusbekĂ€mpfung betrifft. In Berlin und den LandeshauptstĂ€dten setzt sich langsam die politische Ansicht (Einsicht?) durch, dass es nicht so bleiben könne, wie es die letzten Wochen war. Virus hin oder her. Ein Jahr oder lĂ€nger dauert es, bis es einen Impfstoff geben kann. So lang lĂ€sst sich der Ausnahmezustand nicht durchhalten.Weiterlesen…

Nach Ostern wie Schweden?

Zarte Wende in der deutschen Corona-BekĂ€mpfung wird behutsam vorbereitet – wohin mit all dem unverhofften Vertrauenskapital?
Nachtigall, ich hör’ Dir trappsen. So wenig, wie die politische Corona-Panik-Strategie von wissenschaftlichen Erkenntnissen geleitet war, so wenig wird es das Umschwenken nach Ostern sein. Es ist nicht Wissenschaft, es ist Politik. Beide Felder verkĂŒnden nicht Wahrheiten und Erkenntnisse, sondern sind Ort von Streit, Auseinandersetzung, Sieger*inne*n und Besiegten, nie endgĂŒltig entschieden, sondern ein stĂ€ndiger Prozess. Das ist auch gut so. Schlecht ist, wenn Journalismus und Medien, die das der Gesellschaft ĂŒbermitteln und durchsichtig machen mĂŒssten, so eklatant versagen, wie sie es in den letzten Monaten getan haben. Die grassierende Unwissenheit, vielfach in die Wiederkehr von Untertanengeist mĂŒndend, hat da ihre Ursache.Weiterlesen…

Bin ich vielleicht schon genesen?

Und warum interessiert das nicht?
Wie durchleben derzeit alle den feuchten Traum mancher Forscher*innen: Laborversuch am lebenden Objekt, und zwar mit richtigen Menschen, im Normalzustand mit Recht verboten. Alle, Politik, Wissenschaft, BĂŒrger*innen wissen zuwenig, was Panik und entsprechende Fehler und Gefahren begĂŒnstigt. Meine folgenden Überlegungen stehen ebenfalls alle unter dem Vorbehalt des Wissensmangels.
Am Wochenende vor Karneval sagte ich eine Verabredung mit einer sehr lieben Freundin ab. Mir war unleidlich, sie lĂ€sterte ĂŒber “MĂ€nnerschnupfen”.Weiterlesen…

Care-Revolution jetzt!

Furchtloses Japan
Wenn Roland Appel und ich Tarifparteien wĂ€ren, wĂ€ren gestern die Löhne fĂŒr PflegekrĂ€fte in KrankenhĂ€usern und Seniorenheimen um 20% erhöht worden. HĂ€tten die dann pleitegemacht? Hmm, könnte sein. Dann stimmt wohl was ganz GrundsĂ€tzliches nicht mit diesem System. Sie wissen schon: “WertschĂ€tzung”, Beifall von Balkonen usw. So sickert nun ein schon lĂ€nger aktives BĂŒndnis in Massenmedien ein: Care-Revolution, hier z.B. in einem Interview in der SZ. Und ach’ du Schreck: da sind wieder Emanzen zugange, die Frauenrechte einfordern, die scheuen auch vor nichts zurĂŒck.Weiterlesen…

© 2020 Beueler Extradienst

Theme von Anders NorĂ©nHoch ↑