Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Geopolitik

Die Agentenchefin

Richtige Frau am falschen Ort? Fedor Badenberg / Kleines Einmaleins der Geopolitik auf Arte

mit Update nachmittags

Die neue Vizechefin des Inlandsgeheimdienstes Fedor Badenberg bekam ein aus ihrer eigenen Sicht gelungenes Porträt von der taz (Sabine Am Orde, Konrad Litschko). Dass die Linke-MdB Martina Renner sie gelobt haben soll (“kommunikativ und zielstrebig”) erweckt Vertrauen. Renner ist eine fachlich-trockene Geheimdienstkritikerin. Meine persönlichen Quellen in Berlin sprechen ebenso positiv über Frau Badenberg. Weiterlesen

Wahl, Krieg, Perlen

Roland Appel war der Schnellste: in “Ende der Bonner Republik – in NRW” kommentiert er die Ergebnisse der NRW-Landtagswahl. Er sieht die Grünen in einer “optimalen Situation” und die FDP im “Dilemma” einer “Blockpartei”. Für die SPD räche sich ihre Verhaftung in den alten Strukturen der Energiekonzerne RWE und Eon. Wobei ich bemerken würde: die CDU war dort immer mitintegriert. es stand nur nicht so penetrant auf ihrer Stirn. Weiterlesen

Geopolitik

Geopolitik kommt immer herzlos daher. Sie kennt kein Gut und Böse, nur Interessen. “Dennoch läuft die Ausblendung der historischen und strukturellen Zusammenhänge des Krieges auf eine intellektuelle Kapitulation hinaus und nimmt sich selbst die Möglichkeit, eine autonome, an Friedenssicherung orientierte dritte Position jenseits der Kriegsparteien einzunehmen.” In diesem Satz von Peter Wahl in “Geopolitische Hintergründe des Ukrainekrieges” ist sein Grundverständnis zugespitzt formuliert. Weiterlesen

ARD-Feiglinge

mit Update 16.6. vormittags und nachmittags
Publikum ist halt zu doof
Durch das Absenden chinesischer Propaganda könnte unsere Demokratie akut gefährdet werden. Selbst wenn nur 2,5% sowas ausgesetzt wären. Es würde sich sicherlich schlimmer verbreiten als ein unbekanntes Virus. Und dann übernimmt die Gelbe Gefahr hier alles.
Ich bin kein Freund staatlicher Propagandamedien. Meistens sind sie mit eher schlechtem – weil feigem, gehorsamem, “eingebettetem/embedded” – Journalismus verbunden. Weiterlesen

Gegen China und Russland – sollen wir da mitmachen?

SPD-Fraktionschef Oppermann bläst an diesem Wochenende gegen die Fußball-WM 2018 in Russland. Damit stellt er sich im Timing und Inhalt frontal gegen seinen ehemaligen Bundeskanzler und niedersächsischen Genossen Gerhard Schröder. Schröder nahm in einem langen Interview für die Wochenendbeilage der Süddeutschen (online nur hinter Paywall) Stellung zu seinem Verhältnis zu Russland und Putin – sicher nicht für jedermann überzeugend, aber doch nachdenklich und nachvollziehbar.
Es kann natürlich kein Zweifel bestehen, dass es bei den Vergaben der Fußball-WMs durch den Weltfußballverband Fifa nicht mit rechten Dingen zugegangen ist – das allerdings noch nie, Weiterlesen

Gegen die kulturalistische Aufladung außenpolitischer Konflikte

Bei Außen- und Geopolitik gibt es kein Gut und Böse, sondern nur Interessen. Im deutschen Diskurs ist das immer noch eine unterentwickelte Erkenntnis. Und natürlich besonders beim Nahostkonflikt. Da wird gerne identitärer Quatsch mit Fakten kräftig gerührt und geschüttelt und dann als unverdauliche Propaganda über die Öffentlichkeit ausgekippt. In einem Deutschlandfunk-Interview hat das vor ein paar Tagen der Erfurter Kommunikationswissenschaftler Kai Hafez zu erklären versucht.

© 2022 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑