Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Harald Keller

Mediathek- und Rezensionsperle zu Roy Orbison

Die meisten Ausführungen kann ich mir sparen und auf die ausgezeichnete Rezension von Harald Keller/Fr verweisen. Gestern erfreute ich mich an der Musikdokumentation “Von ‘Pretty Woman’ zu ‘Only the Lonely’ – Die Rocklegende Roy Orbison” (Video 56 min, Mediathek bis 13.12.). Orbison war Mitglied meiner Traumband “Traveling Wlburys” (“alle” = 2 LPs auf Vinyl), bei ihnen allerdings derjenige, mit dem ich am wenigsten anfangen konnte. Das habe ich mittlerweile korrigiert. Weiterlesen

Mediathekperle: Edelsteinchen

“Deadlines” im German Television: geht doch!
Eigentlich wollte ich “Exit” bingewatchen. Weil es angeblich nicht jugendfrei ist, ist vor 22 h. eine Registrierung bei der ZDF-Mediathek erforderlich. Die gelang mir, im zweiten Versuch. Nur glaubte das ZDF anschliessend wohl, der Mensch an meinem Tablet sei gar nicht ich, und meldete mir Fehler. Dem Zornentbrennen nah wandte ich mich ersatzweise “Deadlines” zu, und habe das nicht bereut. Weiterlesen

Netflix / Wirecard

Harald Keller, ein umtriebiger “freier” Medienjournalist, nimmt in einem Essay für die Jungle World den “Mythos Netflix” auseinander. Seine Faktenbasis ist weit grösser als meine, also ein potenzieller Gewinn, seine Sicht auf die hiesige Medienwahrnehmung, auch ihren politischen Interessen-Hintergrund, halte ich für absolut treffend.
Florian Rötzer/telepolis hat die Financial Times gelesen, deren deutsche Ausgabe es schon so lange nicht mehr gibt, und dort den Spin gefunden, Weiterlesen

Northstream2 / Nigeria / Venezuela / Tatort

Zum ersten Mal las ich heute substanzielle Argumente gegen das Northstream2-Projekt. Sie betreffen jedoch nicht deutsche Interessen, sondern russische. Was Ute Weinmann/Jungle World schreibt, wird als öffentliches Thema die Putin-Administration nicht amüsieren. Im Kern ist ihre These, dass unter ihrem Deckmantel die Ausplünderung des Staates, in diesem Fall des Staatskonzerns Gazprom, durch (regimetreue) Oligarchen fortgesetzt wird, wie zu “besten” Jelzin-Zeiten.
Von hiesiger Öffentlichkeit unbemerkt ist im bevölkerungsreichsten Land Afrikas, Nigeria, Weiterlesen

Karsten Krampitz / Marion Jungbluth

Zunächst hatte ich innere Abwehr. Ich hasse Feiertagsgedöns, egal ob kirchlich oder staatlich verordnet, am meisten das Mediengewese drumherum. Das fürchtete ich auch bei der von mir so hochgeschätzten DLF-Reihe “Essay und Diskurs”. Heute “DDR neu erzählen” – gääähn. Wie oft hatten wir das nun schon?
Autor Karsten Krampitz kannte ich bisher nicht. Vielleicht war das ausschlaggebend, dass ichs mir im Bett liegend vor dem Aufstehen doch angehört habe. Und muss nun gestehen: Weiterlesen

Landwirtschaft / ZDFneo

Christian Schwägerl war längere Zeit beim Spiegel und dadurch aus meinem Blickfeld verschwunden. Als “freier” Autor, der vermutlich genug verdient und vielleicht, was man bei Spiegel besonders gerne tut, eine feine Abfindung mitgenommen hat, wird er nun an früherer Stelle in der FAZ wieder sichtbar, mit einem klugen Plädoyer für die Verbindung von Hightech und Bio-Landwirtschaft.
Harald Keller weist in der FR auf eine britische Krimiserie hin, die auf dem deutschen TV-Markt heute auf ZDFneo startet: “No offence”. Bin gespannt, ob sie “Scott&Bailey” den Rang ablaufen kann.

© 2022 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑