Beueler Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Impfstoff

Nicht vorĂŒbergehend

Misstrauen Sie allen, die Ihnen weiszumachen versuchen, in absehbarer Zeit sei “es” vorbei. Wird es nicht. Stefan Willich, der Direktor des Instituts fĂŒr Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie an der Berliner CharitĂ©, sprach mit der Berliner Zeitung. Die Darstellung der Zeitung ist kein Interviewtext, sondern eine redaktionelle GesprĂ€chszusammenfassung mit vielen wörtlichen Zitaten. HinzugefĂŒgt diese Darstellung zu “Fallsterblichkeit” und “Infektionssterblichkeit”, und wie diese sich unterscheiden.Weiterlesen…

Weihnachten fÀllt aus

Das Problem ist nicht vorĂŒbergehend
Karneval fĂ€llt aus. Er hĂ€tte am 11.11. begonnen. Seien wir ehrlich: Weihnachten und Silvester fallen ebenfalls aus. Und die Verheissungen, dass irgendwann im neuen Jahr ein Impfstoff kommt, sind auch nicht viel seriöser als das, was Mr. Trump erzĂ€hlt. Sie sind ein verzweifelter Versuch die genervte und ermĂŒdende Bevölkerung bei der Disziplinstange zu halten. Die Infektionszahlen beweisen aber, dass das nicht funktioniert. Die Schwerpunkte sind so unterschiedliche Regionen wie Berlin-Neukölln (Wohnen und Leben eng an eng), Westniedersachsen (Massentierhaltung und -schlachterei) und seit einiger Zeit die NRW-Rhein-Ruhr-Region, die Pendler*innen-Region.
Jeder Appell im Stile von “Wir alle …” oder “Jede*r Einzelne …” sind verrĂ€terisch,Weiterlesen…

Patente töten

FĂŒr die Aufhebung des Patentschutzes auf alle unentbehrlichen Medikamente
von BUKO Pharma-Kampagne, medico international (Deutschland), Outras Palavras (Brasilien), People’s Health Movement und Society for International Development

Die Welt ist zu einer Patientin geworden. Die Krankheit heißt Covid-19 und hat uns allen die unentrinnbare Verflochtenheit des Planeten vor Augen gefĂŒhrt. Heilung geht nur global oder gar nicht – so lautet eine der wichtigsten Lektionen der Pandemie, der sich niemand mehr entziehen kann. Im Interesse der Menschheit sollte die Welt gemeinsam, solidarisch und im Rahmen globaler politischer Institutionen nach einem Impfstoff und nach Medikamenten suchen, die dann entlang von Bedarfen produziert und verteilt werden.Weiterlesen…

Journalistische Distanz

Und: der Steuerkriminelle, der im Knast nichts gelernt hat
Thilo Thielke ist Korrespondent der FAZ in Kapstadt/SĂŒdafrika. Ich habe nicht so viel von ihm gelesen, daher keine festgefĂŒgte Meinung ĂŒber seine journalistische Arbeit. Seine Frankfurter Zentralredaktion muss ihn jedenfalls fĂŒr aussergewöhnlich qualifiziert halten. Denn obwohl die Frankfurter eine um rund 2.200 km kĂŒrzere Distanz zur malischen Hauptstadt Bamako haben, lassen sie Thielke aus dem 8.800 km entfernten Kapstadt ĂŒber Mali berichten. Ein echterWeiterlesen…

Organisierte KriminalitÀt & Corona

Das in Japan ansĂ€ssige Konglomerat Softbank war bereits skandalumwitterter KonsortialfĂŒhrer einer anonym bleibenden Bande von Grossinvestoren – mutmasslich ohne Frauen – die dem Fifa-Kriminellen Infantino die WM und diverse weitere Fussballwettbewerbe abkaufen wollten. Nun macht Softbank wieder auf sich aufmerksam, lesen Sie bis ganz nach unten, da sehen Sie wieder was fĂŒr ein Dorf die kriminelle Grosskapitalwelt ist.
Eine deutsche RĂŒstungsfirma mit einem US-Hedgefond als HauptaktionĂ€r will an die Börse. Sie verkauft alles, was fĂŒr den modernen “Drohnenkrieg” als SchlĂŒsseltechnologie benötigt wird.Weiterlesen…

“Das gesellige Tier” und die Krisenpolitik

Die Überschrift “Das gesellige Tier” ist von Arno Widmann/FR. Was er in seinem Text diskutiert, war schon oft Thema in meinem eigenen Freundinnen- und Freundeskreis. Findet gerade eine historische Weichenstellung in der sozialen Entwicklung der Menschenart statt? Vieles spricht dafĂŒr, je lĂ€nger das Covid-19-Virus der Menschheit Gesellschaft leistet. Aber gemach: wenn ich Frauke Steffens/FAZ richtig verstehe, wird der Impfstoff pĂŒnktlich zwei Tage vor der Wahl des US-PrĂ€sidenten Anfang November erfunden. Und alles wird wieder gut.Weiterlesen…

“Links der CDU/CSU” – die Wand?

Es gibt sie, diese Mehrheit – aber wo ist sie hin?
mit Update 1.9.
Willy Brandt hatte den Begriff einst in einer Bonner TV-Runde geprĂ€gt. Das empörte Aufheulen von rechts bestĂ€tigte ihn in der Cleverness dieser BegriffsprĂ€gung. Allein: eine inhaltliche und strategische FĂŒllung des Begriffs stand aus – bis heute. Die Leere ist noch leerer geworden, bis hin zum Verschwinden einer Opposition links der CDU/CSU. Stattdessen ist es mit Hilfe des Game-Changers Corona gelungen, alles so weit nach rechts zu verschieben, dass hier die CDU/CSU-gefĂŒhrte Regierung ist, und dort die rechten Verschwörungsliebhaber.Weiterlesen…

Tönnies-Freund bei der Arbeit

weiter unten: Patentrennen um Covid19-Impfstoff
Jetzt haben sie das, auf was ich hier verlinken wollte, in die Paywall eingemauert. Marcus Theurer/FAS berichtet ĂŒber die HintergrĂŒnde der wenig beachteten, sachlich aber spektakulĂ€ren Wende, die die Bundeskanzlerin kĂŒrzlich nach ihrem gross aufbereiteten GesprĂ€ch mit den Damen Thunberg und Neubauer hingelegt hatte. Das Mercosur-Abkommen, u.a. mit dem Faschisten und Regenwaldabbrenner Jair Bolsonaro, sei “kaum noch zu retten”.Weiterlesen…

Die Symbol-Maske

Wissen Apotheken-Umschau-Leser*innen mehr?
Symbole sind nicht nichts, sie sind auch nicht grundsĂ€tzlich nutzlos. Im Gegenteil, sie sind Teil sozialer Wirklichkeit und Kommunikation. Was nun diese Mund-und Nasenschutz-Masken betrifft, verdichtet sich fĂŒr mich, was ich als Laie schon lange befĂŒrchtet habe. Florian Rötzer/telepolis hat fĂŒr mich die Apotheken-Umschau gelesen. Apotheken habe ich ebenso wie Arztpraxen und KrankenhĂ€user nun schon seit mehreren Abrechnungsquartalen nicht mehr betreten. Ich wollte ja niemand ĂŒberlasten. War auch wieder falsch. Egal was du machst. Irgendwas ist immer. Aber tut mir leid, ich hatte halt nichts.Weiterlesen…

Soziale Netzwerke

In der Virus-Ära sind sie nötiger denn je
Das Covid-19-Virus bleibt. LĂ€nger. Ein Interview im FAZ-Wissenschaftsteil (kein Link, Paywall) deutet die Möglichkeit an, dass es mehrere Jahre sein können. Oder wissen Sie eine Impfung gegen Aids? Bei der Impfstoffentwicklung lassen Regierungen und Konzerne keinen Fehler aus. Jens Berger/nachdenkseiten fasst zusammen, wie sie Vertrauen zerstören. Vielleicht nicht bei der Mehrheit. Die will vermutlich und verstĂ€ndlich von dem Kram nichts mehr wissen, und ihr “altes Leben” wiederhaben. Doch Rentner wie ich haben Zeit sich damit zu beschĂ€ftigen. Und wir sind Viele. Und “Risikogruppe”.Weiterlesen…

Postcorona: vieles zerbricht jetzt

EU-Europa, USA, eingesperrte Familien, Sport, wie wir ihn kannten …
“Merkel wĂ€scht ihre HĂ€nde am Ufer des Flusses, in dem ihre Gegner und so weiter.” meinte KĂŒppi heute in seiner taz-Kolumne. Zwar werden die meisten, die sie heute zum Teufel jagen, sich noch nach ihr zurĂŒcksehnen. Aber ein politisches Denkmal sich selbst zu setzen wird ihr in ihrer langen RegierungsĂ€ra nicht gelingen. Sie bewĂ€hrt sich zwar als “TrĂŒmmerfrau”, aber der Vermehrung der TrĂŒmmer ist sie nicht gewachsen.
Die Coronakrise wird in die Geschichte eingehen, als erste, auf die die 2009 erneuerte Pandemiedefinition der WHO global radikal angewandt wurde, mit Folgen weit ĂŒber das Virus selbst hinaus.Weiterlesen…

Rattenrennen

Die ErnĂ€hrung – der Impfstoff – das Entertainment
Der Kollege Frank Patalong, langjĂ€hriger Ressortleiter Netzwelt bei Spiegel-online, lebt hier um die Ecke in Siegburg. Er hat bei seinem alten Arbeitgeber eine kompakte Geschichte der Industrialisierung menschlicher Landwirtschaft abgeliefert. Der Philosophie, die bei ihm nur ein wenig durchschimmert und sich etwas leichtfertig auf Malthus stĂŒtzt, traue ich nicht ĂŒber den Weg. Das in-Erinnerung-rufen, welche bahnbrechenden technologischen Revolutionen zum heutigen Zustand fĂŒhrten,Weiterlesen…

WHO-MÀngel nÀhren Verschwörungsmythen

Kommentar zur WHO-Generalversammlung
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine Marionette Chinas. Beide gemeinsam sind verantwortlich fĂŒr die weltweite Verbreitung des Corona-Virus, das in einem chinesischen Labor gezĂŒchtet wurde. Mit diesen Falschbehauptungen rechtfertigt US-Donald Trump seine finanziellen Boykottmaßnahmen und Austrittsdrohungen gegenĂŒber der WHO und versucht von seinen eigenen gravierenden Fehlern im Umgang mit der Pandemie abzulenken. Denn diese Fehler könnten ihn durchaus die Wiederwahl im November kosten.
Das Corona-Virus wurde von US-MilliardĂ€r Bill Gates gezĂŒchtet. Er kontrolliertWeiterlesen…

Corona-Impfstoff

USA gegen Aufhebung des Patentschutzes fĂŒr Pharmakonzerne – Bedenken Washingtons gegen WHO-Resolution zur schnellen Versorgung aller Menschen mit erschwinglichem Impfstoff – SĂŒdkorea fordert konkrete neue, rechtsverbindliche Befugnisse fĂŒr die WHO
Die USA sind dagegen, mit Blick auf die Entwicklung eines Corona-Impfstoffes den Patentschutz fĂŒr Pharmakonzerne auszusetzen, um so die schnelle Produktion von Generika in vielen LĂ€ndern zu ermöglichen und eine ausreichende Versorgung aller Menschen mit einem preislich erschwinglichen Impfstoff zu gewĂ€hrleisten. Die Trump-Administration will stattdessen die Gewinninteressen des weltgrĂ¶ĂŸten, US-amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer schĂŒtzen,Weiterlesen…

© 2020 Beueler Extradienst

Theme von Anders NorĂ©nHoch ↑