Thema: Jörg Kronauer

Der Achsbruch im Schatten

Von , am Donnerstag, 6. Februar 2020, in Lesebefehle, Politik.

Im Schatten der Thüringer Ereignisse bleibt eine öffentliche deutsch-französische Parlamentarierveranstaltung weitgehend unbeachtet. Zu Unrecht. Sie zeigt ganz systemimmanent betrachtet, dass Politiker*inne*n, wie sie heute sind, das Lobbyieren für die “eigene” Rüstungsindustrie im Zweifel wichtiger ist, als gemeinsame strategische Interessen – wenn Sie so wollen eine mentale Parallele zu Thüringen. Die gebrochene deutsch-französische Achse ist der Keim, der die EU zu einer geostrategisch bewegungsunfähigen Null macht, zum Vergnügen der weltweit – seuchenartig! – verbreiteten autoritären Despoten. Hier ein Bericht von Jörg Kronauer/Junge Welt.

Geisterfahrerin im Gegenverkehr?

Von , am Freitag, 13. Dezember 2019, in Medien, Politik.

Im Schatten Britanniens eine sehenswerte Talkshow?
Wenn eine Spiegel-online-Autorin ernsthaft meint, mit dem Stoff einer Talkshow könne man “mehrere Spiegel-Titelstorys füllen”, dann sagt das selbstverständlich mehr über den Spiegel als über eine TV-Sendung. Sie, die Autorin, muss es ja wissen. Wie meine Leser*innen wissen, gucke ich mir das Zeug nicht an. Ich habe ja Hans Hütt. Weiterlesen

In den JWs: KZs, EU, DDR

Von , am Samstag, 13. Juli 2019, in Lesebefehle, Politik.

Bemerkenswerte Texte in der Jungle World und der Jungen Welt:
Der wie immer Leser*innen weiterbildende Micha Brumlik/Jungle World trägt zur Klarheit bei, was unter “Lagern” zu verstehen ist, in denen Menschen eingesperrt werden – Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die nicht egal sind.
Jörg Kronauer/Junge Welt gibt eine gute Zusammenfassung über Grossmachtambitionen und innere Sprengsätze in der Europäischen Union. In meinen Augen kratzt er nicht an der Oberfläche, sondern bohrt sich durch zum Kern der diversen Interessen.
Mein Freund Georg Hundt, Weiterlesen

SPD / “Mitte-Studie” / Chinafrica / Jungle World wecken

Von , am Donnerstag, 2. Mai 2019, in Lesebefehle, Medien, Politik.

Haben Sies gemerkt? Es gibt sie noch: die SPD (das auslösende Interview mit Kühnert ist nicht frei online zugänglich; statt eigener Meinungsbildung wird die Öffentlichkeit an die Nadel der Agenturnachrichten gezwungen; nehmen Sie stattdessen diese Darstellung, die kostet nichts). Sogar der Bundesminister Scheuer, der ja so wenig zu tun und so viel Freizeit hat, bemüht sich rechtschaffen darum, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen (zu Bild verlinke ich aus inhaltlichen Gründen nicht) und der SPD Wähler*innen zu mobilisieren. Wenn er so viel Zeit hat, nimmt er sich dann gelegentlich auch Zeit für Fachinformationen, z.B. über sein Lieblingsspielzeug E-Roller? Das halte ich nicht für gesichert. Weiterlesen

German Wirtschaftswunder – beim Exit live dabei

Von , am Donnerstag, 25. April 2019, in Politik.

Was ist das Geheimnis des Erfolgs deutscher Konservativer? Bereits einmal, in der Weimarer Republik haben sie dem Faschismus die Steigbügel zur Macht gehalten und die nötigen Türen dorthin geöffnet. Mit dem Ergebnis einer fürchterlichen Weltzerstörung, von der sie anschliessend zumindest in Westdeutschland erfolgreich behaupteten, sie seien nicht dabeigewesen. Nach der Zerstörung folgte die Sonderkonjunktur Wiederaufbau, mit ökonomischer Hilfe aller Freunde des Antikommunismus. In diesem Prozess gelang es den deutschen Konservativen mit List, Tücke und robusten Ellenbogen Weiterlesen

Chinafrica / Deutscher Femizid

Von , am Montag, 3. September 2018, in Lesebefehle, Medien, Politik.

Bundesaussenminister Maas hat zu einer “Tschadsee-Konferenz” geladen. Das ist lobenswert. Wenn dort auch Menschen ausserhalb der Regierungsapparate zu Wort kommen. Mit so kleinen Grösseneinheiten hält sich China nicht mehr auf. Es hat zu einer Afrika-Gipfelkonferenz geladen. Ich erinnere mich noch, als wenn es gestern gewesen wäre, da haben französische Staatspräsidenten zu sowas geladen Weiterlesen