Thema: Jörn Kabisch

Wiener Schnitzel / Brunello

Von , am Samstag, 2. November 2019, in Genuss, Lesebefehle.

Ob sie zusammen genossen werden sollten, muss jede*r für sich selbst ausprobieren. Es wäre nicht meine erste Idee. Ich möchte hier nur auf aktuelle Texte zu ihnen hinweisen.
Das beste Wiener Schnitzel in Bonn habe ich bisher hier genossen. Jörn Kabisch/taz empfiehlt dagegen eine japanische Version, weil sie am pfleglichsten mit dem Fleisch umgeht. Seine Darstellung spricht mich an, weil ich nicht ausschliesslich fleischlos esse, Weiterlesen

Gutes Essen von morgen

Von , am Samstag, 17. August 2019, in Beuel & Umland, Genuss, Politik.

Florian Rötzer/telepolis berichtete gestern von neuen Veröffentlichungen und durchs Dorf getriebenen Säuen in Sachen “Orthorexia nervosa”. Das ist Lateinisch für “einen pathologischen Zwang zum gesunden Essen … dem ein Hang zur rigiden Selbstdisziplinierung zugrunde liege” – also zu Deutsch: womit sich viele Gutwillige in selbstgemachten Wahnsinn treiben. Rötzer ist klug genug, sich der Mode alle Verhaltensauffälligkeit zu pathologiseren (zu neuen Krankheiten zu erklären) nicht anzuschliessen. Sehr gut sieht er aber, Weiterlesen