Thema: Lutz Pfannenstiel

Neymar, Messi, Schland – alle überbewertet

Von , am Montag, 18. Juni 2018, in Fußball.

Für die Bundeskanzlerin liefs bei der WM sehr, sehr schlecht

Seltsam: bei jedem internationalen Fussballturnier müssen die Leute erinnert werden, dass es ein Manschaftsspiel ist. Zehn Mannschaften haben sich bei der WM noch nicht vorgestellt, die sehen wir heute und morgen. Bei denen, die wir gesehen haben, hat sich bestätigt, was wir meistens schon wussten, aber hofften, im Spiel würde es weggezaubert: der Wurm im statikrelevanten Gebälk des Teams. Weiterlesen

Nigeria? – Pfannenstiel!

Von , am Donnerstag, 14. Juni 2018, in Fußball.

Nigeria war schon zu oft mein “Geheimfavorit”. Aber jetzt bin ich verunsichert. Der Weltenbummler Lutz Pfannenstiel weist auf Verjüngung und exzellente athletische Ausbildung dieser Mannschaft in einer “Todesgruppe” – andere Gruppen hatte Nigeria noch nie – hin.
Pfannenstiel muss einerseits ein Irrer sein, wo und wie der schon überall gelebt hat. Dümmer hat ihn das nicht gemacht. Bei der letzten Kontinentalmeisterschaft Südamerikas, die von Kabel 1 in den Nachtstunden übertragen wurde, war er Co-Kommentator, einer der fachkundigsten, die ich in der Glotze bis dahin gehört hatte. Seine Mikrofonstimme ist nicht optimal, aber das macht seine Expertise wieder wett. Darum dürfte er ein guter Fang für die WM-Berichterstattung der FAZ sein.
Noch kein Fieber – aber erhöhte Temperatur.