Viele der Älteren meinen heute, die Leute um sie herum wĂŒrden immer bekloppter. In frĂŒheren Jahrhunderten waren sie – im Durchschnitt – lĂ€ngst tot. Die, die es in ĂŒberdurchschnittliches Alter schafften, dachten das – im Durchschnitt – schon immer. Dennoch können wir – auch fĂŒr JĂŒngere verstĂ€ndlich – festhalten, dass sich IntensitĂ€t und Tempo des menschlichen Lebens technikbedingt fortgesetzt beschleunigt. Und auch frĂŒhere Menschheitsgenerationen in frĂŒheren Jahrhunderten benötigten die eine oder andere Generation Zeit, um die Nutzung neuer Techniken zu erlernen und kulturell zu beherrschen (statt umgekehrt).Weiterlesen…