Thema: Michael Horeni

Satt durch Askese

Von , am Mittwoch, 4. September 2019, in Fußball, Lesebefehle, Medien, Politik.

Demirtaş bald frei? / Jatta – steile Lernkurve beim DFB
Die wunderbare Isolde Charim erklärt es allen, die es immer noch nicht begriffen haben: “bei sich selbst anfangen” kann Politik nicht ersetzen. Schon in den 70ern musste ich das als Schüler meiner Sozialkunde-Lehrerin begreiflich machen, die meisten meiner Mitschüler*innen kapierten es auch. Und die heutigen Schüler*innen scheinen es mehrheitlich auch schon zu wissen. Viele Medienschaffende und Politiker*innen müssen dagegen in der Schule zu oft gefehlt haben …

Demirtaş

Die gute Nachricht des Tages kommt von Jürgen Gottschlich/taz, Weiterlesen

Kämpfen lohnt sich

Von , am Donnerstag, 22. August 2019, in Fußball, Lesebefehle, Medien, Politik.

Linke Mehrheit in Thüringen? – Andrea Nahles – High Noon vor der Beuteverteilung: DFL
Aus dem fernen Westen sieht das überraschend aus, unklar, ob es hilft, wenn ein Wahlsieg in Sichtweite gerät. Thüringen wählt (27.10.) acht Wochen nach Brandenburg und Sachsen (1.9.). Dort werden AfD-Wahlsiege prognostiziert. Das droht den Rechten Rückenwind zu verleihen. Es könnte aber auch strategische Vernunft bei den Demokrat*inn*en verstärken. Das AfD-nahe Insa-Institut veröffentlichte heute Daten. die in Thüringen einen Linken Wahlsieg möglich erscheinen lassen. Weiterlesen

Charakter und Charaktermasken

Von , am Samstag, 9. März 2019, in Fußball.

Die Ahnungslosigkeit des Fussballs über seine gesellschaftliche Rolle
Selbst wenn sie es Montag im Pressespiegel lesen werden, werden die Herren an der Spitze des DFB und des Fussballkonzerns im süddeutschen Raum, ausgelastet mit inneren Machtkämpfen, nicht verstehen, was Michael Horeni/FAZ ihnen über die gesellschaftliche Rolle des Fussballs ganz zutreffend erklärt. Sie tapsen ahnungs- und orientierungslos durch die Öffentlichkeit. Ihre gesamte Intelligenz ist davon beansprucht, Weiterlesen

EM und die Türkei / Peter Schaar

Von , am Freitag, 28. September 2018, in Fußball, Lesebefehle, Medien, Politik.

Die DFB-Spitze hat schwerer geschwitzt, als sie musste. Die Fussball-EM 2024 droht uns. Die Atempause für Grindel & Co. ist aber bereits zuende. Michael Horeni/FAZ, der schon bei Lanz einen guten Auftritt hatte, fasst alles Wesentliche zusammen. Timur Tinc/FR berichtet, wie wenig die Medienmachthaber in der Türkei aus der Niederlage zu lernen bereit sind.
Im FAZ Feuilleton bespricht Rainer Hermann ein Buch des lesenswerten Kolumnisten Yavuz Baydar, dessen Irrtümer über sein Land einen ähnlichen Verlauf nahmen, wie bei Jürgen Gottschlich.
Unbedingt nachhören oder -lesen sollten Sie das Gespräch der Alten Herren Weiterlesen

TV-Sensation: “Lanz” gelang gute Diskussion

Von , am Freitag, 7. September 2018, in Fußball, Medien.

Ich leide nicht unter, sondern geniesse eine Talkshow-Allergie. Das erspart viel Zeit und Ärger. Sollten Sie zum Gegenteil, den Süchtigen, gehören, versuchen Sies wenigstens mal ohne Ton; dann erfahren Sie mehr über die beteiligten Personen, und es gibt mehr Überraschungen und Spannung. Gestern Abend geriet ich beim abschliessenden Zappen vor dem Schlafengehen in “Lanz” hinein. Und die Sensation war: ich habe es nicht bereut.
Ich teile eigentlich auch mit Stefan Niggemeier eine spezielle Lanz-Allergie. Weiterlesen