Thema: Teseo La Marca

Die falsche Wahl

Von , am Dienstag, 31. März 2020, in Lesebefehle, Politik.

“Gesundheit oder Freiheit?”
Wer so fragt, hat jedenfalls Freiheit nicht im Sinn. Er legt vielmehr offen, worauf er hinaus will. Das macht Yuval Noah Harari in der NZZ deutlich. Er verfügt über intime Sachkenntnis des Ausnahmezustandes – in Israel gibt es nichts Anderes. Seine Abhandlung behandelt erfreulicherweise einen grösseren Horizont. Harari hat ein weit grösseres Blickfeld als die hiesigen “Alphajournalisten” Weiterlesen

Ein recht grosser Menschenversuch

Von , am Donnerstag, 19. März 2020, in Hörbefehl, Lesebefehle, Politik.

Vernünftige Stimmen für Abwägung gegen “Durchgreifen” tauchen auf – leider nur publizistisch
In der Bundesliga der “Durchgreifer” hat – wie im Fussball – Bayern mit Markus Söder die Tabellenspitze breitarschig besetzt. Er repräsentiert eine politische Klasse, die sich immer noch von mittelalterlichen, in der Bevölkerung immer irrelevanteren Medien antreiben lässt. Ihre Macht beruht immer weniger auf Massenanhang, und immer mehr darauf, dass derangierte Politiker*innen ganz fest daran glauben, sie seien “Volkes Stimme”. Blödsinn. Aber wer sagts ihnen? Weiterlesen

Jugoslawienkrieg (Wh.)

Von , am Donnerstag, 12. Dezember 2019, in Medien, Politik.

Es ist wahrlich schwer auszuhalten. Ist der Krieg immer noch nicht zuende? In den 80ern startete die FAZ mit Ernst Nolte einen “Historikerstreit”, mit dem der 2. Weltkrieg nachträglich gewonnen werden sollte – nicht die Nazis, die Bolschewisten sollen die Bösen gewesen sein. Derzeit soll unter dem irreführenden Titel der “Handke-Kontroverse” der Jugoslawienkrieg erneut “gewonnen” werden, insbesondere in Deutschland. Dahinter verbirgt sich einiger ideologischer Unrat, der noch im Keller liegt Weiterlesen