Gestern machte die Allianz Pro Schiene publizistischen Wind mit einer Studie ĂŒber die Folgekosten des Verkehrs, wie er heute ist. Das sind abstrakte Zahlen. Letztes Wochenende erzĂ€hlte mir eine Freundin vom Motorradunfall ihres Bruders, bei 160 km/h. Er hat ĂŒberlebt, knapp. Er ist um Amputationen herumgekommen, ebenfalls knapp. Aber er ist ein anderer Mensch, und seine Mitmenschen, Freund*inn*e*n und Verwandte sind ebenfalls nicht mehr Dieselben. Ein Drama und ein Trauma fĂŒr alle Beteiligten.
Was bedeutet die “Schwarze Null”, die uns die heutige Infrastruktur dieses Alt-IndustrielandesWeiterlesen…