Beueler Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Turnen

Politische Menschen

Walter Benjamin / Pauline SchÀfer / Marcus Thuram
Der fabelhafte Rudolf Walther/taz weist auf eine aus seiner Sicht nicht minder fabelhafte Walter-Benjamin-Biografie hin, die mit vielen Jahren Verzögerung und zu einem fĂŒr den Verlag fabelhaften Verkaufspreis (58€) endlich auf deutsch erschienen ist: Howard Eiland, Michael W. Jennings: „Walter Benjamin. Eine Biografie“. Aus dem Englischen von Ulrich Fries und Irmgard MĂŒller. Ich bin nur wegen dieses fabelhaften Textes,Weiterlesen…

Kundschafter des Friedens

Und: Turnen als Organisierte KriminalitÀt
Kurzfristig Ă€nderte ich gestern mein TV-Programm. Sowohl bei Gundermann als auch beim Kirmesspiel des Fussballkonzerns aus dem sĂŒddeutschen Raum gegen den BVB wusste ich ja schon vorher, wie tragisch es ausgeht. “Kundschafter des Friedens” von Robert Thalheim kannte ich dagegen noch nicht. Arte hatte ihn aus Anlass des Todes von Michael Gwisdek kurzfristig ins Abendprogramm gehoben (nur eine Woche Mediathek!).
Ich muss gestehen: selten habe ich bei einem Ossi-Sujet so viel Spass gehabt.Weiterlesen…

Zum Sportjournalismus

… hier entlang
In der schrecklichen, der fussballlosen und sportschaulosen Zeit gibt es samstagsabends Gelegenheit, statt in die Glotze zu gucken, das zeitgleiche “Sport am Samstag” im Deutschlandfunk zu hören. Und siehe, hier gibts keine ProduktprĂ€sentation, fĂŒr die in mehrere hundert Seiten dicken LizenzvertrĂ€gen alles so geregelt ist, dass fĂŒr Pressefreiheit kein Platz mehr bleibt, sondern hier gibt es noch echten Sportjournalismus.
Hervorzuheben sind die zwei ausfĂŒhrlichen Interviews mit sportsachvertĂ€ndigen Personen, die aber den Kontakt zur gesellschaftlichen Wirklichkeit hier draussen noch nicht verloren haben.Weiterlesen…

#metoo – Fussball auf schmalem Grat

Amateur- und Profifussball, bei Damen und Herren, ist ein kompliziertes Geflecht von AbhĂ€ngigkeiten und Macht ĂŒber Menschen, mit, wie könnte es anders sein, sehr körperlich orientierten Komponenten. WĂ€hrend ich im gymnasialen Sportunterricht noch der Nazizeit entlaufene Schleifer als Sportlehrer erlebte, geht es heute eher um Karrieren, Selbstoptimierung, Sexyness und Vermarktung. Durch #metoo zieht nun auch in den gesellschaftlich ewiggestrigen scheinbaren “Schonraum” des Mikrokosmos Fussball die SelbstermĂ€chtigung der Opfer ein – der Kern der #metoo-Debatte.Weiterlesen…

© 2020 Beueler Extradienst

Theme von Anders NorĂ©nHoch ↑