Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Schlagwort: Ursula Hudson

Pandemien und Ernährung

von Dr. Anita Idel

Das gefährlich dünne Eis des Agrarsystems

Corona. Ein heikles Thema in öffentlichen wie privaten Diskussionen. Aber ob Afrikanische Schweinepest oder Corona – Tierärztin Dr. Anita Idel versucht, über Fragen zu Ursprung und Verbreitung hinaus nach gemeinsamen Zielen suchen. Diese betreffen insbesondere das industrialisierte Agrarsystem sowie unser Ernährungsverhalten und reichen deshalb tief hinein in das Slow-Food-Motto »gut, sauber, fair!« Weiterlesen

Ein Spartakus-Moment

Die Sklav*inn*en erheben sich

Spartakus? Die Älteren (und die Schwulen) kennen den gleichnamigen Sandalenfilm. Ob es ihn wirklich gegeben hat? Jedenfalls hat es seine Überlieferung in die Neuzeit geschafft. In der westdeutschen BRD gab es sogar einen mehrere Jahrzehnte politisch relevanten Studentenverband, der sich romantisierend nach ihm benannt hatte. Wahrscheinlich handelte es sich in der Antike um eine marodierende Bande, über die das Römische Reich, eine klassische Sklavenhaltergesellschaft, längere Zeit die Kontrolle verloren hatte. Weiterlesen

Krebstod holt Slowfood-Chefin

Ursula Hudson wurde nur 62
Schreck in der Morgenstunde: die Vorsitzende der deutschen Slowfood-Bewegung, Ursula Hudson, verstarb mit 62 Jahren an Krebs. Ihrer politischen Würdigung durch Manfred Kriener/taz schliesse ich mich vollinhaltlich an. 2015 war sie in der besten Gesprächssendung deutscher Medien, den DLF-Zwischentönen, zu hören (ein Rätsel, warum der Sender das nicht online vorhält). Zu kurz, aber stark gelebt.

Schlechtes Essen macht doof

Dieser Hypothese ging am vergangenen Wochenende eine angestrengte Arte-Dokumentation nach: “Unser Hirn ist, was es isst” von Raphaël Hitier. Ehrlicherweise behauptete und bewies er es nicht, sondern stellte Wissenschaftler*innen vor, die dieser Hypothese hinterherforschen. Sicher, vieles spricht dafür. Z.B., dass nach meiner Anschauung nur Doofe schlechtes Essen mögen, gutes Essen für Zeitverschwendung halten und lieber schnell irgendwas Anderes erledigen müssen. Aber ich muss zugeben: wissenschaftlich beweisen kann ich das nicht. Weiterlesen

Die Welt erobern – mit der Küche

Das sind mir die liebsten Eroberer*innen: die uns mit exzellentem Essen und Trinken niederstrecken. Da bin ich jederzeit zur Kapitulation bereit. Fürs Leben gern würde ich das Londoner “Ikoyi” ausprobieren. Zu spät. Es wird schon in den Medien gefeiert, mit bisher “nur” einem Michelin-Stern. Nehmen sie vorlieb mit dieser online zugänglichen Reportage von Celina Plag/FAZ Quarterly. Aber Vorsicht: lesen Sie das nicht in hungrigem Zustand.
Ein neues Slowfood-Magazin ist in meinem Briefkasten eingetroffen, Weiterlesen

Slowfood-Magazin 06/2018

Wie immer eine Freude fürs Auge. Nur schade, dass wir bedrucktes Papier nicht essen können. Das letzte Slowfood-Magazin dieses Jahres
– testet Vanillepuddings (geht sehr schlecht aus)
– Neuaufnahmen in die Arche des Geschmacks: der Grünkohl “Lippische Palme” und das “Coburger Fuchsschaf”
Leitartikel von Ursula Hudson: “Die industrielle Landwirtschaft verursacht weltweit ein Drittel aller globalen Treibhausgase”
– Genussreise Freiburg und Schwarzwald Weiterlesen

© 2021 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑