Europäische Datenschutz-Grundverordnung – warum?

Von , am Freitag, 8. Juni 2018, in Beuel & Umland, Medien, Politik.

von Kay Wilhelm Mähler
Der Autor referierte gestern, zusammen mit Richard Ralfs, zu diesem Thema beim Ortsverband Beuel von B90/Die Grünen. Zur Anbahnung von Referaten zu vertiefender Diskussion stellen wir gerne Kontakt her. Im Folgenden eine schlagwortartige Dokumentation seiner Thesen und Notizen.

Notwendigkeit

Folie 1
— Datenvolumen wächst (verdoppelt sich jedes Jahr)

Folie 2
— Wo Daten entstehen: Bsp. Internet der Dinge
— Schwierigkeit, all jene Daten auszuwerten
— Neue “Wissenschaft” bzw. Geschäftsgebiet: Big Data
— Möglichkeit, große Datenmengen effizient zu analysieren, auszuwerten und zu nutzen

Folie 3
— Unternehmen spielen bei Speicherung der Daten immer größere Rolle
— Unternehmen werden ihr “Wissen” in 10 Jahren verdoppeln
— Entwicklung einer Machtposition (Marktmonopole)
— Kleine Unternehmen werden es schwer haben, sich durchzusetzen

Folie 4
— Unternehmen werden mehr Daten speichern

Folie 5
— Summe der “kritischen” Daten wächst
— Es werden mehr personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet
— Detailierteres Wissen der Wirtschaft über Kunden / Nutzer
— Neue Modelle zur Nutzung dieser Daten
— Kreditscoring wird detailierter, aber auch diskriminierender
— Personenbezogener Preis, Diskriminierung von Gruppen
— Überwachung am Arbeitsplatz

Folie 6
— Mehr Daten, die gespeichert und sensibler sind, werden noch weniger geschützt

Staatliche Überwachung

Folie 7
— Überwachung durch den Staat – Methoden sind besser geworden, Beweggründe haben sich geändert

Folie 8
— Technologischer Wandel schuf mehr Instrumente, die heute genutzt werden
— Vorratsdatenspeicherung
— Quellen-TKÜ
— Polizeigesetze
— Vernetzte Videoüberwachung
— China: Citizen-Score

Folie 9
… man setzt sich über die hinweg, die noch der Meinung sind, was zu verbergen haben. „Die anderen haben gefälligst auch nichts zu verbergen!“
… Überwachungsmaßnahmen & -instrumente, die einmal aufgebaut worden sind, werden nicht zurückgenommen.
… öffnen Tore für Missbrauch.
… bilden die Grundlage für autoritäre Regime.
… Informationen aus der Überwachung stehen nicht immer nur der Regierung zur Verfügung.
… Hintertüren für die Überwachung gefährden die Sicherheit.
… wer überwacht wird passt das eigene Verhalten an.
… wir haben ganz sicher was zu verbergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.