Diskussionsbeiträge zu den Lehren aus der Pandemie
Auch in diesem Blog hatte ich vor mehr als einem Jahr auf ein spektakuläres Strategiepapier des Bundesinnenministeriums hingewiesen. Es hat in der Tat die öffentliche Debatte sehr befeuert, und wie es bei diesem Ministerium Gesetzmässigket ist, kaum zum Guten. Das bilanziert der einstige Veröffentlicher Arne Semsrott/heise-online.
Die politisch substanzreichsten Ausführungen fand ich heute in der FAS. Ich bringe es einfach nicht über mich, das Blatt wg. einer lesenswerten Ressortseite zu kaufen. Es ist die Medienseite, die sonntags nicht vom rechtskonservativen Missionar Hanfeld, sondern von Harald Staun verantwortet wird. Und der hat dem kalifornischen Professor Benjamin Bratton exakt die richtigen Fragen gestellt. Entscheiden Sie selbst, ob Sie nach diesen aussergewöhnlich hinweisreichen Interview noch sein Buch benötigen.