Beueler-Extradienst

Meldungen und Meinungen aus Beuel und der Welt

Deutsche Bahn legt NRW still

Wundersame Bahn CXLIV

Shit happens. Ein umgekippter Güterwaggon in Wuppertal genügt. Wuppertal ist seit Jahren von der Bahn extrem gequält. Dass die dortige IC-Verbindung befahren wird, ist gefühlt seltener als der planmässige Stundentakt. Nun sollte dort der Fernverkehr umgeleitet werden, der wg. der Bauarbeitensperrung zwischen Duisburg und Essen durchs Ruhrgebiet nicht mehr durchkommt. Hätte die Bahn ihre Fahrgäste gefragt, ob das eine gute Idee ist, wäre sie schlauer gewesen.

Es gibt noch eine in Emschernähe verlaufende Parallelstrecke über Oberhausen-Altenessen-Gelsenkirchen- Herne-Wanne-Eickel-Dortmund. In meiner Jugend wurde sie auch von Fernzügen befahren, der Paris-Moskau war sogar dabei. Damals gabs in Altenessen noch ein bewirtschaftetes Bahnhofsgebäude (abgerissen, ersetzt durch einen Angstraum). Der Essener Norden, ich schweife ab … 50 Jahre Gleisanlagen-Demontage, sowas kommt von sowas. Osterferien – wer würde da ernsthaft verreisen wollen? Mögliche Alternative: Bürgerentscheid dafür, dass NRW ein Bundesland von Luxemburg werden will.

Bei Oliver Krischer sässe ich jetzt gerne im Büro, zum Protokollieren seiner Flüche.

Über Martin Böttger:

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net

Ein Kommentar

  1. Rainer Bohnet

    Aktuell ist die Hauptstrecke Duisburg – Essen Hbf wegen Bauarbeiten gesperrt. Essen Hbf ist derzeit nur per S-Bahn von Düsseldorf oder Wuppertal erreichbar. In diesem Fall könnte Altenessen auch als Ausweichbahnhof dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Beueler-Extradienst | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorénHoch ↑