mit Update 22.6.
Demonstrative moralische Doppelstandards machen Aussenpolitik vergeblich und überflüssig
In einem Anfall aussergewöhnlicher Geschmackssicherheit hat sich Bundesaussenminister Maas für diese Ansicht die Springerpresse als geeignete exklusive Pĺattform für die Bekanntgabe einer alten menschenrechtswidrigen Praxis ausgesucht.
Dass dort die zweitgrösste parlamentarisches Oppositionspartei verboten werden soll – woran könnte das einen deutschen Aussenminister erinnern? Puuh, soll das wichtig sein? Für die Türkei plus Millionen Deutsche türkischer Herkunft ist es zentral.
Und was sagt es uns, wenn dieser Beauftragte der G7- und EU-Mennschenrechtsmission für China, Russland und Belarus mit diesen Partnern (Frauen nicht mitgemeint) dieses Abkommen verlängern will? Wo ist so viel Sand, um seinen Kopf so tief versenken zu können? Es kann sich ja nur um Berlin-Mitte oder das Saarland handeln …. Oder ist es irgendein SPD-Virus? Mehr abstossend als ansteckend.
Update 22.6.: Augen und Ohren zu, am besten auch noch die Nase. Was dem belorussischen Regime zurecht vorgeworfen wird, praktiziert das der Nato angehörende Erdogan-Regime serienmässig: Entführungen aus dem Ausland. Das ist ebenfalls nur möglich, wenn Polizei und Geheimdienste der Zielländer den Kopf ganz tief da reinstecken, wo der des deutschen Aussenministers schon ist.