Zu meiner “Fröhliche Unwissenheit”, einem durchaus spannenden Entlassungsvorgang bei Alphabet/Google ist noch keine Einlassung der Extradienst-Fachautoren eingetroffen. Ich habe Verständnis: heute gab es mannigfaltige Gelegenheit zu schöneren Unternehmungen – ich selbst komme gerade aus der “Blauen Stunde” in der Dorotheenstr. 37, in schönster und angenehmster Gesellschaft zum disputieren über alles, was heute wichtig ist. Hauptsache, sie wollten heute nicht irgendwohin fahren, womit auch immer. Das wäre sicher keine gute Idee.

In “Nicht vergeblich” geht es um die Vorteile politischer Bildung an den Beispielen Wandel der Mediennutzung, kommunale Unternehmen und ihre Lobbyarbeit in Brüssel, Bonn und anderswo, Ewald Lienen und der Anti-Fifa-Protest in Mönchengladbach, der Ukrainekrieg, seine Flüchtlinge und die Nato, sowie eine Energie- und Klima-Wochenschau.

Erstaunlich spannend “Schutz statt Verbot” von Elizabeth Patiño Duran / Informationsstelle Lateinamerika. In Bolivien hat die „Union arbeitender Kinder und Jugendlicher“ (UNATSBO) im Gesetzgebungsprozess mitgeredet – und mitbestimmt. Sie wissen ja: ich liebe gute Nachrichten.

Mit dem befreundeten Hausmeister meiner Wohnanlage in Beuel war ich mir heute darin einig: “ist das geil hier!” Wir habens sehr gut im Rheinland. Vorausgesetzt wir halten Nachrichtendiät. Gucken nicht zuviel Dürremonitor (wobei es auch da stimmt: wenn überall Wüste ist – hier kommt sie zuletzt). In Spanien leiden sie so ähnlich, wie sie es dieses Jahr schon in Indien, Bangla Desh und Pakistan getan haben – über 40 Grad. In Frankreich kommt es jetzt auch. Und uns soll es lediglich am Samstag erreichen, allerdings noch unter 40. Für den Beginn nächster Woche, wenn mein Vater 90 wird, sind Gewitter und Niederschläge versprochen. Wer davon was abbekommen will, muss wohl wieder Regentänze machen – puuh, bei der Hitze bin ich raus. Woanders ist Krieg. Wir haben noch Zeit für Genuss. Sie wird knapp.

Ein schönes, gesundes (Inzidenz Bonn 335) langes Wochenende

freundliche Grüße

Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net