Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Moralischer Treibsand

Friedmans Drehbuch, und warum Hinweise auf Saudi-Arabien kein Whataboutism (Was-ist-mit-?- ismus) sind

Mit Friedman ist nicht der berüchtigte Milton gemeint. Der hat als Ökonomie-Ideologe gewiss ähnlich viele Menschenleben auf dem Gewissen, wie so mancher Putschgeneral. Ist nur ähnlich schwer zu beweisen, wie seine eigenen dubiosen Theorien. Mir war er als Jugendlicher schon ein Begriff, als Hintermann des Putsches in Chile 1973. Hier geht es nun um George Friedman. Nach Meinung von Philipp Fess/telepolis, und nicht nur von dem, spielt sich vieles derzeit nach einem Drehbuch ab, an dem George Friedman entscheidend mitgewirkt hat:

Die Aufrechterhaltung eines starken Keils zwischen Deutschland und Russland” (Teil 1) – Nord Stream 1 und 2, die Lecks, die Konkurrenz auf dem Energiemarkt und die geostrategischen Interessen der USA, hier Teil 2.

Sie können mich sehr beruhigen, wenn Sie mir erklären, warum das alles Quatsch ist. Meine Frage an die Putin-Freund*inn*e*n wäre, ob der Kerl das Zeug nicht gelesen hat – und wenn doch: wie er so blöd sein kann.

Gerne erhalte ich ferner faktenbasierte Gegenargumente hierzu:

David Goeßmann/telepolis: Warum wir Russland nicht mit Saudi-Arabien vergleichen dürfen – aber sollten! – Auf die russische Invasion folgen historische Sanktionen und Rekord-Waffenlieferungen an die Ukraine. Saudi-Arabien wird für seinen Krieg im Jemen, Terrorfinanzierung und Journalistenmord belohnt. Warum der Vergleich tabu, aber lehrreich ist.”

Wenn Sie, anders als ich, lieber Videos gucken als Texte lesen, sind Sie hier bei Monitor gut bedient (Video 9 min).

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net

Ein Kommentar

  1. w nissing

    Putin-Freund*inn*e*n…….
    Gut, als solcher würde ich mich jetzt nicht bezeichnen und ich würde vieles unternehmen um so eine Freundschaft abzuwehren.
    Er wird es gelesen haben, aber wenn man sich in seine Lage versucht zu denken, wäre die Frage ja was kann er dagegen machen, wenn die Klempner auf der obersten Etage (Europäer / Telefonat Macron) laufend die undichte Klospülung laufen lassen, während er Parterre versucht Laminat (Vorsicht kein Echtholz!) zu legen, schwimmend. Und wenn man diesen Klempner sagt (Nov 21) so jetzt ist Schluß, wir müssen hier mal ne gescheite, für alle Seiten akzeptable, Baustellenkoordination ( Minsk 2 usw) hin kriegen……. ja ist Scheiße gelaufen, er hat die Motorsäge ausgepackt und zersägt jetzt auch die ganzen Plastikrohre im Keller.
    Wir können zwar jetzt ober weiter fleißig auf die Spülung drücken, der Bau (Europa) ist aber abgesoffen. Der Parkettleger baut mit anderen Handwerkern ein neues Haus (BRICS).
    Frage ist jetzt, wie gut kennt der Klempner den Bankdirektor das der den anderen Handwerker die Konten sperrt und bringt das überhaupt noch irgend was, weil die sich mittlerweile alle untereinander in “Naturalien” bezahlen.

    Vll betrachte ich das aber auch alles von einer viel zu pragmatischen Seite, ich habe ja von Natur aus ein Bau-Gen und nicht das Zerstör-Gen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2023 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑