Beueler-Extradienst

Meldungen und Meinungen aus Beuel und der Welt

Politikerklärung

In den Medienfachdiensten und -blätter wird es zurecht besungen, aber die liest ja keine*r, ausser den um sich selbst kreisenden Erzeuger*inne*n selbst. “Capital B” – der Dokumentarfilm über das vermaledeite Berlin, 5 Teile, 2 Jahre verfügbar. Wenn ich den mit dem grossartigen Bonn-Film “Die Unbeugsamen” vergleiche, dann sehen wir in Bonn mal wieder sehr gut aus.

Sachlich kühl erklärt Matthias Dell/DLF, was “Capital B” aus dem TV-Trash der Gegenwart heraushebt. Damit ist für Sie alles Wichtige geklärt, und Sie sollten sich diese Berlin-Geschichte ansehen. Sie sagt fast alles über den Zustand unseres Landes. Lobend hervorheben möchte ich den Zeitzeugen Wolfgang Wieland, der hier auf dem Höhepunkt seines Schaffens als Politikerklärer zu sehen ist. Das ist ein Talent, das – höflich formuliert – nicht allen Grünen so gegeben ist wie ihm. Auch die Menschenkennerin Renate Künast zeigt sich von ihrer stärksten Seite,

Ein weiteres Sonderlob verdient “Capital B”, bzw. sein Macher Florian Opitz, weil er sich nicht in das nervtötende von TV-Redaktionen propagierte “Presenter”-Format hat quetschen lassen. Das geht ungefähr so: wir sehen den*die Macher*in, wie sie*er sich zur Recherche aufmacht. Sie*er klingelt irgendwo. Niemand macht auf, nur eine Sprechanlage knarzt, dass Herr Sowieso nicht da sei. Die*der Filmemacher*in kehrt an den Schreibtisch zurück, starrt in den schicken Laptop (Logo abgeklebt wg. Schleichwerbung!), entdeckt dort erschreckende Fakten und Zusammenhänge – und hört vor allem keine Sekunde auf zu quatschen.

Das alles macht Florian Opitz nicht. Er hält sogar komplett die Klappe. Stattdessen dokumentiert er. Daher ja auch der Name: Dokumentarfilm. Danke Opitz, danke ARTE.

Über Martin Böttger:

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net

Ein Kommentar

  1. gretebrug

    @extradienst Die Arte Doku ‘Capital B’ ist tatsächlich ein teils sehr bedrückendes Stück Zeitgeschichte, dass so hoffnungsvoll und visionär begann.

    Leider hat man aus den Bausünden der 60er nichts gelernt, bzw zeigt sich deutlich, dass politische Funktionsträger eher mit den nur am Profit interessierten Investoren zusammenarbeiten als engagierte Bewohner ihrer Stadt zu unterstützen.

    Verdientes Lob vom @extradienst, besonders das Sonderlob zu Florian Opitz, was er alles nicht gemacht hat 👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Beueler-Extradienst | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorénHoch ↑

Datenschutz Informationen

Notwendige Cookies

Die PHPSESSID wird automatisch gesetzt. Wir benutzen es ausschließlich zu Analysezwecken für unsere Besucherstatistik. Das Cookie wird gelöscht, wenn ihre Browser-Sitzung beendet wird.
Die GDPR Cookies speichern ihre Kenntnisnahme unserer Cookie Meldung, so dass ihnen das Banner bei ihrem nächsten Besuch nicht mehr angezeigt wird. Diese Cookies sind 1 Jahr gültig, wenn sie nicht vorher in ihrem Browser gelöscht werden.

PHPSESSID, gdpr/allowed, gdpr/consent

Werbung

Wir binden keine Werbung ein.

Statistik

Andere