Türkischer Fussball / Aralsee – kommt er zurück?

Von , am Sonntag, 23. September 2018, in Fußball, Lesebefehle, Medien, Politik.

Vielleicht wäre es das Beste, die nächste Fussball-EM würde ausfallen, bei diesen Bewerbern. Es sieht wohl so aus, als wenn der DFB gewinnt. Das Reich Erdogans wäre jedenfalls auch keine Lösung – Ronny Blaschke/DLF informierte über die dortigen mafiösen Zusammenhänge. Die hiesigen sind uns ja bestens bekannt. Die Uefa wird das selbstverständlich nicht abschrecken – im Gegenteil. Für die Ökonomie dieses Unternehmens ist die Nachricht des Tages, dass der Comcast-Konzern das Pay-TV-Unternehmen Sky ersteigert habe. Hauptaktionär ist dort bisher Rupert Murdoch gewesen, der sich nun in eine Aktienminderheit versetzt sieht – sein Medien-Weltherrschafts-Stern scheint zu sinken. Deutsche Medien hatten bisher kein Geld, eine*n ganze*n Redakteur*in mit dem Thema zu beschäftigen, sondern haben nur Agenturmeldungen abgeschrieben. Viele Fragen bleiben offen: welche Unternehmensstrategie wird Comcast verfolgen? was werden Murdochs nächste Schritte sein?
Franz Lerchenmüller habe ich im vorigen Jahrtausend bei einer Wochenendschulung der Tageszeitung Die Neue in Berlin kennen gelernt. Die Zeitung war ein Kind des Berliner Extradienstes. Ein langes Leben war ihr nicht vergönnt. Aber Lerchenmüller. Er hat sich als unabhängiger Reisejournalist einen guten Namen gemacht, und sendete heute gute Nachrichten über eine mögliche Wiedergeburt des Aralsees ins Land. Hoffentlich, hoffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.