Christa Schaffmann referiert in der Jungen Welt die Prognosedebatten: wieviele Afrikaner*innen wollen nach Europa? Zwar streiten sich Wissenschaftler*innen, in der Sache ist die Debatte aber spekulativ. Nicht spekulativ ist, wie viele Flüchtlinge bisher aufgenommen wurden: Uganda 1,35 Mio., Sudan 906.000, Äthiopien 889.000, Subsahara-Afrika allein rund 6 Mio. Während Europa sich ängstlich einsperrt, geht China absahnen.
Es ist Montag, in den Redaktionen wird wieder gearbeitet. So schaffen es Süddeutsche und Handelsblatt jetzt auch, eigene Redakteure über die Sky-Übernahme durch Comcast schreiben zu lassen. Wesentliche Fragen bleiben für mich als Leser dennoch unklar: wird Rupert Murdoch (87), einst Minderheits- aber grösster Einzelaktionär, Minderheitsaktionär bleiben? Oder verkauft er auch? Aus welchen Interessenmotiven? Sandra Pfister/DLF wirft diese Fragen – immerhin – auch auf. Oder gehört ihm schon nichts mehr, weil er (21st Century Fox) von Disney gefressen wurde? Welche Strategiepläne hat Comcast für Sky? Welche Wechsel sind in den Führungsetagen zu erwarten? Welche Konsequenzen hat der Deal für das Fußballbusiness, das von hier den dicksten Kapitalfluss bezieht?