“Facebook zerschlagen” wird verboten

Von , am Dienstag, 12. März 2019, in Fußball, Lesebefehle, Medien, Politik.

Oder haben Facebook und Elizabeth Warren einen geheimen Deal? Nachdem sie bei der SbSW aufgefallen war, hat der Facebook-Konzern sie nun erst richtig populär gemacht, indem er ihre politische Werbung zensierte. Das Stellungnahmen-Gewirr erhöhte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zusätzlich. Es macht auf unbarmherzige Weise darauf aufmerksam, wer am längeren Hebel sitzt. In Russland ist es noch der Staat, im “freien Westen” die Konzerne – ändert sich manches nie?
Tim Berners-Lee, der Legende nach “Vater” des WWW, macht sich Gedanken, wie das Kind zu retten ist. Sie sind in ihrem Glauben an das Gute fast kindlich naiv. Machtfragen, materielle ökonomische gar, klammert er in seinen veröffentlichten Überlegungen vollständig aus. Näher an der Realität dieser Bericht von Christoph Hein/FAZ über den Welthandelskrieg als Krieg um die Künstlliche Intelligenz (KI).

Macrons Antwort auf AKK

Fast schon wie ein Puppenstübchen erscheint dagegen unser Europa. Eine Emissärin Macrons, die hierzulande fast unbekannte EU-Spitzenkandidatin von En Marche Nathalie Loiseau reagierte in einem Pressegespäch.

Wertschätzung von Arbeit

Warum gibt es “Fachkräftemangel”? Weil wir menschliche Arbeit geringschätzen. Menschen funktionieren nicht wie ein Click, enthüllen mitunter aber Qualitäten, die mit einem Click nicht zu erlangen sind. Wem das zu teuer ist, der*die muss eben leiden und klagen, bis dann das Leben keinen Spass mehr macht.

Freitag Fifa-Showdown in Miami

Thomas Kistner/SZ sieht das Unheil heraufziehen. Infantino wird gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.