Ukraine-Krimi / Wundersame Bahn (XVIII)

Von , am Dienstag, 26. März 2019, in Lesebefehle, Politik.

Während es über die einen Mafiosi schlechte TV-Filme gibt, werden die Anderen von “unserem” Staat und “unserer” Regierung durchfinanziert. Am 31.3. sind in der Ukraine Präsidentschaftswahlen. Und egal wer gewinnt, politisch käuflich genug sind sie alle. Wer sucht, findet auch Hinweise auf die Zweifelhaftigkeit der Parolen vom “Wer gegen Putin ist, ist für uns”. Z. B. diese Arte-Reportage (3 Monate Mediathek) oder diese Analyse von Christian Wipperfürth/telepolis. Versetzen Sie sich in Moskauer Regierungsperspektive: würden Sie die EU nicht auslachen?
Der nachdenkseiten verdanke ich den Hinweis auf diesen Lokführer-Text in der FAZ. Den hatte ich übersehen. Wenn sie Bahnfahren, nein, allein, wenn Sie die Absicht haben Ihr Wahlrecht auszuüben, lesen Sie diesen Text!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.