Fromm über Kühnert / Marinic über Wolf

Von , am Samstag, 4. Mai 2019, in Lesebefehle, Medien, Politik.

Dank an Anne Fromm. Ich fühle mich ertappt. Sowohl mir als auch meinem Mitautor Roland Appel wohnt eine Altersarroganz alter politischer Hasen inne, die wir ähnlich wie viele andere an dieser Stelle auch über den gar nicht mehr so furchtbar jungen Herrn Kühnert ausgekübelt haben. Zur Medienkritik über andere addiere ich hiermit also auch Selbstkritik. Die ähnlich alte/junge (wie Kühnert) Anne Fromm/taz hat Recht.
Jagoda Marinić/taz reiht sich nicht nur in die Solidarität mit Armin Wolf ein, sie hebt seine Qualität hervor, die auch hier in Deutschland herausragen würde, leider. Sehr gutes aktuelles Beispiel, wieviel Luft im deutschen Journalismus nach oben ist: die “Mitte-Studie” der Ebert-Stiftung, deren Präsentation und Rezeption nach Juliane Wiedemeier/uebermedien nun auch Fabian Goldmann/telepolis noch mal schärfer in den Blick genommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.