Borussia: Eberl bei der Arbeit

Von , am Freitag, 29. November 2019, in Fußball.

Das ist wahrscheinlich noch wichtiger, als das gestrige 1:0 in Österreich. Medien melden heute die offizielle Vertragsverlängerung von Borussia Mönchengladbach mit Torwart Yann Sommer. Um 2 Jahre bis 2023. Die Borussia bleibt damit ein Zentrum der globalen Leistungsspitze im Goalkeeper-Geschäft, das neben Sommer und seiner kontinuierlichen Leistungssteigerung bei der Borussia durch die Ausbildung von Marc-André ter Stegen markiert wurde. Der Mann hinter dieser Entwicklung heisst Uwe Kamps, ein Borussia-Idol aller Zeiten. Yann Sommer ist in Zusammenarbeit mit diesem Torwarttrainer zu einem wichtigen Führungsspieler geworden, charakterlich das komplette Gegenteil zu den Schlägertypen, die in Köln, Kaiserslautern (“Ehrmann-Schule”) oder im süddeutschen Raum (“Titan”) herangezüchtet wurden. Das ist ein so grosser kultureller Fortschritt, und ein Dienst am Sport dazu, dass wir dafür auf die eine oder andere Salatschüssel gut verzichten können. Als Mitnahmeeffekt ist sie aber jederzeit annehmbar … ;-)
Seriöse Prognosen über Vertragserfüllungen im Fussball sind nicht mehr möglich. Aber mit dieser Nachricht ist eine Abwerbung Sommers durch einen der Oligarchen- und Prinzenvereine bedeutend teurer geworden. Und das ist ja exakt Eberls Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.