mit Update 5.8.
Jens Kastner, selbst ein kluger Kopf, gedenkt in der taz des 90. Geburtstags des schon 2002 verstorbenen Pierre Bourdieu. Ich hatte schon zu seiner Lebenszeit grossen Respekt vor dem Mann, der wissenschaftlich seiner Zeit weit voraus dachte, und darum noch heute hochaktuell ist, Und der Mann verband seine Forschung und Lehre mit einem politischen Aktivismus, der ihm vor allem, aber nicht nur, in Frankreich viele Feinde in herrschenden Medien und herrschender Politik machte. Ein feiner Kerl, der heute noch eine grosse LĂŒcke hinterlĂ€sst. Update 5.8.: heute ist ein Interview online zugĂ€nglich geworden, das Kastner mit dem Bourdieu-Kollegen Franz Schultheis fĂŒr die Jungle World fĂŒhrte.
Wenn Sie bei guter GemĂŒtsverfassung sind, und nichts dagegen haben, jetzt etwas mehr auf Krawall gebĂŒrstet zu werden, dann lesen Sie mal hier, was die britische Ärztin Sarah Gangoli und ihr Kollege Bob Gill aus dem einst gerĂŒhmten National Health Service (NHS) im Vereinigten Königreich (UK) berichten (dt. Übersetzung fĂŒr die nachdenkseiten: Susanne Hoffmann). Stellen Sie sich einen guten Wein oder einen Schnaps bereit, fĂŒr ihre anschliessende Aufregung. Wenn Sie die Kraft haben, lenken Sie sie in politisches Engagement um, wo auch immer Sie es investieren mögen.
Wenn Sie dafĂŒr noch einen Zuschlag benötigen, lesen Sie hier bei Frauke Steffens/FAZ weiter, ĂŒber die katastrophalen Auswirkungen der Corona-Ökonomie in den USA.
Im Murdoch-Clan gibt es, wie in jedem, Familienstreit. Angeblich will der liberalere seiner Söhne aussteigen. Er musste sowieso schon mit der weit undankbareren FĂŒhrungsposition ĂŒber die untergehenden Druckwerke vorlieb nahmen. Milliardenerbschaft hin oder her, hĂ€tte ich auch keinen Bock mehr. Da der Alte eh bald totgeht, ist es besser, sich öffentlich anschlussfĂ€higer zu positionieren, als die kriminelle Medien-Vereinigung, die den Versager Trump ĂŒber die Welt gebracht hat.
Claudio Catuogno/SZ will “den Fussball” vor der Fifa retten. Im politischen Ansatz richtig gedacht. Aber realistisch?