Ist das eine reguläre Wahl, so ganz ohne persönliches Kennenlernen? Ich meine, nein. Aber die sich Mandate und Jobs verteilen wollen, brauchen Planungssicherheit. Also wird die Wahl trotzig durchgezogen, wie der Profifussball. Und vielleicht demnächst der Karneval.
Vorgestern war die Wahlbenachrichtigung in meinem Briefkasten. Gestern war ich nach dem Mittagessen zu spät am Beueler Wahlamt im Bezirksrathaus – geöffnet nur bis 13 h. Ausser donnerstags, also heute (bis 18 h). Nächster Versuch heute vormittag, kurz nach 11. Ausgefüllte Wahlbenachrichtigung, Ausweis, eigener Stift (nicht nötig) dabei. Ich bringe es immer sofort hinter mich. Bei früheren Wahlen war ich morgens früher dran, vor der Arbeit, traf allenfalls meine noch älteren Nachbarn, die zu Wahlterminen gerne im Vor- oder Nachsaison-Urlaub sind. Das Beueler Wahlbüro ist heute nicht mehr im 1. Stock, sondern unten im “Bürgeramt”. Dort bearbeiten drei Mitarbeiter*innen das Wahlpublikum. Ein junger Mann mit Security-Haarschnitt sitzt vor der Tür und muss aufpassen, dass niemand drängelt – Sicherheitsabstand 2m. Armer Kerl, nichts zu tun. Sitzt nur in der schwülen Hitze rum. Die Warteschlange steht bis draussen. Lange bewegt sich gar nichts. Doch dann gehts plötzlich schneller.
Die Aushändigung der drei Wahlzettel (OB, Stadtrat, Bezirksvertretung) geht zügig. Nur leider dauerts mit der Wahlkabine, nur eine. Während ich warte, sie nutzen zu dürfen, hat der Einzige aus der Warteschlange, der jünger ist als ich, Probleme. Schwarze Haare, dunkler Teint. Die Mitarbeiterin meint, er könne nur den “Integrationsrat” wählen. Er selbst ist da ganz anderer Meinung. Ein Kollege ist der Mitarbeiterin behilflich, und erklärt ihr noch mal die Nutzung ihrer PC-Software.
Derweil bin ich dran. Drei Kreuze, auf jeden Zettel eins. Geschafft. Falls ich bis zum Wahltag unters Auto komme, oder es mir gar noch mal anders überlege – zu spät. Die Stimme zählt. Egal, was Donald Trump vom Briefwählen hält.
Von Tür (Aufbruch) zu Tür (Rückkehr): 45 Minuten, besser als die Wundersame Bahn.
Es wäre nur schön, wenn das auch solche nutzen, die jünger sind als ich.