mit Update 12.9.

Panikmache? Dafür bin ich so wenig, wie es angeblich Donald Trump ist. Aber warum schafft es der Kerl, der doch “der mächtigste Mann der Welt” sein soll, nicht, mir Sicherheit zu geben? Noch nicht mal Angela Merkel schafft das. Viele von Ihnen haben vielleicht gestern den Tagesschau-Bericht zu den Bränden an der US-Westküste gesehen (Video nicht gefunden). Feuer macht gewöhnlich an Staatsgrenzen nicht halt. Dass es keine Bilder aus Kanada und Mexiko gibt, liegt vermutlich daran, dass dort weniger ausländische Journalist*inn*en arbeiten. Vielleicht ist es dort gleich schlimm. Die Wirkung auf mich als Zuschauer übertrifft noch die letztjährigen Buschbrände in Australien. Und vielleicht nicht die Brände im Amazonas-Regenwald, von denen wir noch weniger Bilder bekommen. Am wenigsten von denen im afrikanischen Regenwald.

Ist das Schlimme “nur”, dass wir heute viel mehr erfahren? Einerseits ja. Andererseits: können Sie sich vorstellen, in der Kölner Bucht mehrere Tage auszuhalten, wenn Sie so schlecht atmen können, wie derzeit in San Francisco oder Los Angeles (Audio 6 min)?
Wie konnte es so weit kommen? Im (noch) “mächtigsten Land der Welt”? Eine besonders schlechte Antwort, schlecht zum schlechtfühlen, liefert mal wieder eine neue Studie. Derzufolge wurde das für die Erde erträgliche Maximum an CO2-Ausstoss in der Summe 1990 erreicht. Erinnern Sie sich noch an das Jahr? Die Grünen plakatierten “Alle reden von Deutschland – wir reden vom Wetter – Saurer Regen.Ozonloch. Klimakatastrophe.- Wir wollen ein besseres Klima” – und flogen (in Westdeutschland) aus dem Bundestag raus. So sch….. kann rechtbehalten sein.

EU am Ende?

Meine erste gedankliche Reaktion: wer keine Flüchtlinge aufnehmen will, braucht auch kein EU-Mitglied sein. Tatsächlich gibt es keine “gemeinsamen Werte”. Anlassbezogen finden sich die zusammen, die einen gemeinsamen Wert entdecken und politisch feststellen. Im Fall der Moria-Katastrophe sollen es 10 von 27 Ländern sein. Wieder andere Koalitionen wird es bei Northstream2 geben (ein sachlich-kritischer Beitrag dazu hier), wieder andere bei Belorussland. Und wieder ganz andere in der Frontstellung zwischen den USA und China, im technologischen Wettbewerb und bei der Verteidigung des europäischen Datenschutzes. Und falls Sie es übersehen habe: zu Bulgarien, wo die politischen Verhältnisse denen in Belorussland ähneln (Audio, 7 min), gibt es überhaupt keine Position. Im Gegensatz zu Belorussland ist Bulgarien schon in der EU. Aber was ist dort besser?

Böhmermann – von FAZ-Herausgeber zensiert?

Jan Böhmermann muss wieder auf Feldzug. Er muss ein Buch verkaufen und seine kommende ZDF-Show promoten. Da kommt der pusselige FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube gerade recht. Der Nachfolger von Frank Schirrmacher hat kein leichtes Erbe angetreten. Schirrmacher galt intern als unerträglicher Despot, hat aber extern, in die Gesellschaft hinein, eine relevante Rolle im politischen Agendasetting gespielt. Eine Disziplin, in der Kaube jetzt seit sechs Jahren nichts zustande gebracht hat. Entsprechend ist die FAZ mit ihrer schwindsüchtigen Verkaufsauflage (- 20% im letzten Jahr) für Böhmermann ein leichtes Opfer. Für mich bleibt abzuwarten, ob er auch ohne die alte Produktionsfirma btf noch ähnliche politisch relevante Vorstösse auf die Bühne bringt, wie es ihm im neomagazinroyal gelungen war.
Update 12.9.: eine fast schon altersweise Beurteilung durch die junge Anne Fromm/taz.