Die meisten warten wie ich ab. Bis ich dran bin ist noch Zeit. Wie wird sich der “Markt” entwickeln? Der kapitalistische Staat hat sich entschlossen, die wissenschaftliche Entwicklung, den Vertrieb und die Realisierung von Profit beim Impfen dem “Markt” zu überlassen. Und lediglich bedeutende Summen unseres Steuergeldes zuzuschiessen: auf dass der Profit realisierbar bleibt, und das Kapital die Lust auf dieses Geschäft behält. Als “Kunde” bin ich nun darauf angewiesen, mich selbst zu informieren und selbst zu entscheiden, was ich haben will. Und was nicht.
Ich bin mir noch unklar. Und kann es mir als U80, U70 und lediglich vorerkrankungsfreier Ü60 auch leisten. Bei Andreas Stiller/heise-online fand ich einen Forschungs- und Marktüberblick über die weltweit betriebenen Impfprojekte diversester Forschungseinrichtungen, Konzerne und Staaten. Ich gebe zu, in weiten Passagen konnte ich nicht folgen, was was bedeutet. Medizin habe ich nicht studiert. Mein Abi-Schnitt 3,0 war weit davon entfernt. Aber mglw. ist der Text geeignet, daraus Fragen an die*den eigene*n Hausärztin*Hausarzt zu formulieren. Für so lange Gespräche werden die zwar von meiner Krankenkasse nicht bezahlt. Aber vielleicht lassen sich aus ihrer*seiner Bereitschaft, so ein Gespräch zu führen, Schlüsse ziehen, wie gut die*der Ärztin*Arzt für mich selbst ist.
Nawalny
Die folgenden Ausführungen sind vermutlich ziemlich sinnlos, nicht nur, weil derzeit fast alle Journalist*inn*en arbeitsfrei haben und lieber gar nichts lesen. Aber für alle andern. Rüdiger Suchsland ist ein fach- und sachkundiger Filmkritiker. Nicht immer mein Geschmack, aber egal. Meistens gerät er in meiner Wahrnehmung umso weiter ins Abseits, je mehr er sich in seinen Texten von dieser Kompetenz entfernt. Nicht in diesem Fall. Die Fragen, die er an Alexej Nawalny hätte, die hätte ich auch. Wahrscheinlich gibt es nur wenige, die derzeit Zugang zu dem Mann haben. Selbst wenn es “unsere” Geheimdienstleute sind: wenn Ihr interessiert daran seid, dass ich Euch Eure Erzählung abkaufe, dann arbeitet mit Eurem Klienten bitte glaubwürdige Antworten dazu aus. Danke.