Beueler-Extradienst

Meldungen & Meinungen aus Beuel und der Welt

Fucking

Humor-Vizeeuropameister Österreich / In Berlin und Brüssel kein*e Gesundheitsminister*in zuhause
Der Rosenmontag hat ein gutes Ende genommen. Schuld daran ist, ausgerechnet, Österreich. Acht Jahre nach der Produktion schenkten sie uns auf 3sat eine Produktion, die deutsche “Humorkrimis” in einen blamablen Schatten stellt, und die ehrwürdige Tradition von Major Kottan geradezu genial modernisiert auf eine zeitgemässe Spitze treibt:
Bad Fucking
(Mediathek bis Mitte August) Als Piefke weiss mann bei denen ja nie, was erfundener Irrsinn, und was schlicht dokumentierte Wirklichkeit ist. Die Ortschaft Fucking gibt es ja wirklich. Und sie hat sich erst sieben Jahre nach der Produktion des verfilmten Irrsinns ihren heutigen Namen Fugging gegeben (schade, dass der Film das nicht mehr verfilmen konnte). Unter politischen Gesichtspunkten habe ich mich schon oft gefragt, welche Existenzberechtigung der Zwergstaat hat. So lange seine Kulturschaffenden solche Werke schaffen, ist die Antwort geliefert. Die Integration in die piefige Piefke-Film- und TV-Produktion wäre ihr sicherer Tod.
Warum nur Vizeeuropameister? Meister ist selbstverständlich das britische Empire. Ich bin bei House of Cards gestern bei der vorletzten, dramaturgisch zugespitzten Folge angelangt. Aus heutiger Sicht wissen wir, dass dort den britischen Tories (bereits im Produktionsjahr 1990) bei der “nachhaltigen” Zerstörung des britischen Empire und der Windsor-Dynastie zugeschaut werden kann. Von dieser Spannung musste ich mich bei Barnaby erholen, um dann rechtzeitig zu Bad Fucking rüberzuzappen. Darauf einen schmackhaften Zweigelt!
Keine*r Zuhause
In Berlin und Brüssel sind sie derartig mit ihren selbstreferentiellen Intrigen beschäftigt, dass sie gar nicht merken, wie sie von der europäischen Nebenregierung Uefa in ein kompaktes Amazon-Paket verpackt und zum Mond der Irrelevanz verschickt werden. Was wollen sie dem Volk noch Virusprävention predigen, wenn es in der Glotze Fussballorgien serviert bekommt? Selbst das Organ der deutschen herrschenden Klasse, die FAZ, ist empört über so viel Ignoranz der Wirklichkeit da draussen. Ohne seine Münchner Konzerne wäre eben selbst der scheingestrenge Markus Söder nur ein sanftes Nichts.

Ein Kommentar

  1. Klaus Böttger

    Herzlichen Glückwunsch Herr-Ausgeber!

    Ich weiss nicht, ob ich je wieder Aale werde essen können…

    Auch für den Aschermittwoch hat das ORF noch einen Nachschlag mit Schmäh, denn “Woanders is a net anders.”:
    https://tvthek.orf.at/topic/Filme-Serien/13869361/Kotsch/14082169/Kotsch/14859954
    Verfügbar bis 22.02.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Beueler-Extradienst

Theme von Anders NorénHoch ↑