Heute musste meine Partei mal wieder dran glauben. In “Löslicher Markenkern?” behandle ich die mit dem Ukrainekrieg begründeten Wendungen, die die Grünen zu einer wenig besonderen Partei zu machen drohen. Es erscheint fraglich, ob es noch innerparteiliche Gegenmacht gegen freidrehende Spitzen-Individuen gibt. Milder und diplomatischer, aber kaum weniger kritisch, Luisa Neubauer im taz-Interview. Wichtigen Strategiestreit gibt es auch in Brasilien; und hierzulande einen weiteren Abrüstunsappell, der politisch relevanter als sein Vorgänger sein könnte.

In “In 600 Mio. Jahren ist Schluss” geht es um astronomische Forschungen, die in der Fachzeitschrift “Nature” veröffentlicht und in der Berliner Zeitung berichtet wurden. Weitere Hinweise in diesem Text behandeln die politische Krise in der Atommacht Pakistan, sowie den Kinderhandel im deutschen Profifussball – von den üblichen Verdächtigen.

Für mich war es ein tiefenentspannter sonniger Tag, der in der Galerie “Zur blauen Stunde” in der Dorotheenstr. 37 ein kulinarisch aussergewöhnlich erfreuliches Ende nahm. Ich wiederhole meine Ermahnung an Sie: keinen Genuss aufschieben!

Dazu gehört auch eine gut durchschlafene Nacht. Es hilft nichts und niemandem, sich im Bett in Problemen zu wälzen, egal wie gross oder klein sie sind. Der Schlaf stärkt Ihr Immunsystem, und in ihm finden wichtige entzündungshemmende und -heilende Reparaturarbeiten in Ihrem Körper statt. Schlaf ist also wertvolle produktive Lebenszeit. Der Kapitalismus ist nur unfähig, ihn in Wert zu setzen.

Freundliche Grüße
Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net