Den 40. Jahrestag der Beendigung der sozialliberalen Koalition in der West-BRD begeht Günter Bannas mit “Altlasten”. Treffender lässt sich das nicht bezeichnen. Einige Tage später wurde ein gewisser Helmut Kohl zum Bundeskanzler gewählt, und ein paar tausend Leute, darunter ich, verliessen die FDP. Sie sehen ja heute selbst, was daraus geworden ist.

Damit beschäftige ich mich in dem Text “Wir haben diesen Blick auf die Welt”. Das proklamiert der heutige Bundeskanzler in einem halbstündigen DLF-Interview.

Roland Appel beschreibt in “Wundersame Autobahn (I)” Privatisierungslasten, die seinerzeit mit Kohl ihren Anfang nahmen und von seiner*m Nachfolger*in kraftvoll fortgesetzt wurden. Ich fürchte Roland droht eine Serie an. Dieses Wochenende war schon mal die A1 südlich von Münster komplett gesperrt. Es gibt also doch noch Gerechtigkeit für uns Bahnfahrer*innen.

“Mehr Mäßigung führt zum Scheitern”, meint der brasilianische Politik-Professor Luis Felipe Miguel von der Universität Brasília im Interview mit Gaby Küppers von der Informationsstelle Lateinamerika. Unsere Artikelfolge zur brasilianischen Wahl am 2. Oktober findet damit einen vorläufigen Abschluss. Es ist spannend und wichtig, wie die Sache verläuft.

Wenn die Weltgemeinschaft mit Brasilien, Russland, China und Indien keinen gemeinsamen Strang für radikalen Klimaschutz findet – und das sehr, sehr schnell – dann Gnade uns vor all den “Kipppunkten”, die wir noch erleben werden. Wenn Sie jemand in unserer Bundesregierung kennen, sagen Sie denen bitte Bescheid.

Freundliche Grüsse

Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net