Hätte die FPÖ heute bei der Wiener Kommunal-/Landtagswahl vorne gelegen, hätte das sicherlich für eine Spitzenmeldung gereicht. Hat sie aber nicht. Rot-Grün wurde mit über 50% wiedergewählt. Marginalisiert wurde die CDU Österreichs, die ÖVP, die noch hinter den Grünen landete, ungefähr da, wo in Sachsen die SPD steht. Das sind keine Sensationen, darum landete das heute in der ARD-Tagesschau so etwa bei 20.10 h, kurz vor dem Wetterbericht.

Derweil führen “unsere” Freunde weiter Krieg. Die Türkei, unmittelbar nach einem massenmörderischen antikurdischen Attentat, gegen die PKK. Die türkische AKP-Regierung lässt sich dabei auch von einer Waffenstillstandserklärung der PKK nicht irritieren. Sie braucht den Krieg für ihren Wahlkampf. Wie soll sie in sonst gewinnen? Die Türkei ist übrigens unser Nato-Partner, selbstverständlich ein “sicheres Herkunftsland” soweit das Flüchtlinge betrifft. Sie soll sogar für uns syrische Flüchtlinge in ihren Lagern festhalten – es sind bereits rund 2 Millionen – damit die es nicht mehr zu uns schaffen.

Überhaupt keine Nachrichten gibt es über die Kriegsführung unserer Freunde in Saudi-Arabien, die den Jemen bekriegen. Wo liegt der noch mal genau? Gegenüber von Somalia, von wo viele dorthin geflohen sind. Was interessiert das hier, wenn dort Schwarze massakriert werden und es auch nicht um unsere Rohstoffe geht.

Empfindlich dagegen reagieren wir, wenn Russland irgendwo in den Krieg zieht. So nehmen die uns in Syrien Kriegsziele vorweg weg, bevor wir uns mit ihnen auf welche geeinigt haben. Das ist doch wirklich frech und hinterhältig von Putin. Mir persönlich liegt russische Kriegspropaganda, wie sie hier z.B. immerhin mal referiert wird, fern. Aber ich glaube auch nicht, hierzulande nur die reine Wahrheit zu erfahren.

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net