1

für nächsten dienstag abend 23.oktober – ist die diskussion der neuen
ausgabe DER “ANSTALT” im düsseldorfer “SOLARIS” ANGESAGT —- bitte
komm — MIT DEINEN glasklaren und DURCHDACHTEN kurzen anmerkungen—-

zu unserem VERSUCH die “funktion und die struktur” und die “vor-und
nachteile” des satirischen tv-ANSTALTS-formats für die aufklärung und
aktivierung der zuschauer ZU BEGREIFEN–

2

WARUM berührt und begeistert mich — angetörnt in den 60er jahren durch
dieter hildebrandt, und die anarchischen “3 tornados” aus berlin —
DAS “LEHRERHAFTE SCHÜLERKABARETT” der “ANSTALT” mit seiner
“DILLETANTISCHEN INSZENIERUNG” -?

– obwohl ich FAN von anna mateur, pigor und eichhorn, reinald grebe
und dem “unpolitischen” kabarettisten bin, der seine sätze nicht zu ende spricht und stockt. —(-???)–

die sich und ihre “botschaft” sehr unterschiedlich in szene setzen– —

3 weil claus von wagner und max uthoff liebenswerte leute sind, DIE
bewusst NAIV und ENGAGIERT aufspielen — und nicht wie OLIVER WELKE
der in der HEUTE SHOW — ZYNISCH sich selbst auf den arm nimmt und
nehmen lässt –als EIN zur leibesfülle und glatzenbildung neigendeR
witzelndeR KORRUPTER fussball-kommentator —

MACHT-POLITISCH so

unmassgebend WIE WIR ALLE — seine darüber sich schickelig lachenden
und johlenden zuschauer — wenn in seiner heute SHOW die persönlichen
schwächen der grossen und kleinen leute vorgeführt und veralbert werden–

4

hat nicht wolfgang fritz haug in seinem frühen suhrkamp text ZUR
KRITIK DER WARENÄSTHETIK
ca. 1967 oder 69 dafür den begriff der
HÖHNISCHEN SELBST-PREISGABE
vorgeschlagen–?–die verwandt ist der
“lustvollen selbstunterwerfung”
von erich fromm-” -? die der volksmund empört zurückweist DA KANN ICH MICH
DOCH GLEICH

SELBER VERARSCHEN –

5

LINKSradikale satire und KRITIK VON LINKS müsste die MACHTIGEN und die
STARKEN wegen ihrer STÄRKE angreifen — und nicht wegen
“persönlicher” und “struktureller” SCHWÄCHEN (wie ihreR abhängigkeit von
den vorgaben der rüstungsindustrie) — SCHWÄCHEN wie die, dass bei der
bundeswehr die gewehre sich zu schnell erhitzen und VIELE panzer UND
U-BOOTE nicht einsatzfähig sind-

WIE GUT , setzt brecht in den FLÜCHTLINGS-GESPRÄCHEN sarkastisch
dagegen — DASS DIE BEAMTEN
BESTECHLICH SIND–MAN KANN SIE also AUCH ZUM GUTEN BESTECHEN

6

hast DU den scharmant winselnden OLIVER WELKE gestern abend – 19.10. in der
HEUTE SHOW gesehen, als die rede auf das donnerwetter kam, das das
präsidium hoeness und rummenigge den sport-journalisten androhen, die es
wagen, die außer form spielenden NATIONAL HELDEN von bayern münchen zu
kritisieren –?

7

soviele gute rechtsanwälte haben wir gar nicht beim ZDF -sagt welke um
seinen verzicht auf kritik an seinem IDEELLEN arbeitgeber BAYERN
MÜNCHEN zu begründen—

erklärt das nicht auch welkes beliebtheit bei seinen FANS–verkörpert
er nicht exakt DIE ARME SAU -und das kleine fette und schwitzige und
polternde ferkelchen–das sich HEFTIG echauffiert gewiss–und denen da
oben am liebsten die pest an den hals wünscht—und dann aber doch
lieber VORSICHTIG einen rückzieher macht–

8

“ICH WÜRDE SO GERNE MAL WAS HÄHMISCHES ÜBER DEN FC BAYERN SAGEN–sagt
oliver welke —; ABER DAS VERSTÖSST GEGEN DAS GRUNDGESETZ” -ein
reichlich dünner witz, mit dem er sich

versucht, aus der affäre zu ziehen —-JA gewiss so gehts uns doch
auch, LIEBER OLIVER, -nicht gerade was den FC bayern angeht -da haben wir
alle dicke backen –aber was den eigenen vereinsboss und firmenchef
angeht, da ist es dann doch besser den rückzieher zu machen -als den
rausschmiss zu riskieren–

9

dafür haut der oliver aber dann SO-WAS-VON DRAUF – auf DIE von der CSU-
DIE ohnehin am boden liegen -und erst recht auf den schwachkopf
AICHWANGER von den “freien wählern”, der seine zukünftigen ministerien
nicht RICHTIG zusammenzählen kann–

10

CAROLIN KEBEKUS beseitigt UND ENTSORGT dann die LOOSER von der SPD
—- im willy-brandt haus, wo bereits die wölfe heulen und die bettler
im abfall wühlen –“die natur holt sich ihr recht zurück”–

mit der begründung,dass man von der CDU JA ERWARTEN KANN, VERARSCHT ZU
WERDEN

und bei der SPD noch immer mit GERECHTIGKEIT und SOLIDARITÄT rechnet –

für die notwendige desillusionierung durch DIE sozialdemokratie ist
jedoch bei meiner, DER 11. generation “MIT SOZIALDEMOKRATISCHEN
HINTERGRUND” längst schon sarah wagenknecht und die LINKSPARTEI zuständig–

12

und die kriegt von den realos in der HEUTE SHOW-redaktion -also von
rechts-

ihr fett weg — mit HÄME –weil nur die LINKS-PARTEI die rücknahme der
PRIVATISIERUNG der

autobahn-raststätten fordert–“JA– DANN– WIRD ES NIE
ZURÜCKGENOMMEN”-(heute show-) als

wäre es die schuld der LINKSPARTEI,dass sie die einzigen sind, die die
aufhebung der privatisierung fordern und die
abzocke auf den autobahn-raststätten, die zu 9o prozent
den privatbesitzern von TANK&RAST gehören—mit geldgebern-und -nehmern
u.a.aus ABU-DHABI

13

natürlich DIE AUSLÄNDER sind schuld-diesmal nicht die ARMEN
flüchtlinge sondern die REICHEN

investoren-(HEUTE SHOW)

13.

DEN papst —-“DEN ALTEN FIAT-FAHRER” —NIMMT SICH WELKE GRATIS VOR,
weil ALLE entsetzt sind WIE DIESER ANGEBLICH PROGRESSIVE MANN DIE
ABTREIBUNG MIT AUFTRAGSMÖRDERN VERGLEICHT

14

ABER DANN HOLT ER SICH DOCH einen bei der kirche angestellten berater
und HAUSKAPLAN an die seite

BEI DER KICHENKRITIK ist vorsicht geboten,sagt WELKE der seinen ärger
andeutet

weil er ostern einen osterhasen ans kreuz gebunden hatte–

15 wieviele kirchennahe vertreter sitzen denn im aufsichtsrat des ZDF
,will welke wissen sein

HAUSKAPLAN -meint —VIER PERSONEN—

16 gar nicht so unerheblich, denkt der zuschauer -aber der kirchenmann
neben WELKE beruhigt uns–WIR KICHENLEUTE HABEN AUCH HUMOR –und dann
erzählt er 3 ganz lahme anti-kirchen witze–

und kringelt sich vor lachen—

17

als rausschmeisser schickt WELKE seinen jungspund in die vom wahlergebnis
deprimierte CSU

feier- der soll die enttäuschten aufmuntern –mit luftschlangen und
fastnachts-tröte

das ist weder witzig noch verstörend-

und zeigt doch in seiner erbärmlichkeit auf das schönste das prinzip
der HEUTE SHOW–

18

NACHTRETEN, bei denen, die ohnehin fertig sind- und HÄME –

19–

bis dienstag 23.oktober viele schöne grüsse

ab 21 uhr ct im “solaris” kopernikus-str.53

zur besprechung und besichtigung DER ANSTALT–

diskussionsleiter und protokoll-

dieter bott