Noch ‘ne Woche Erster

Von , am Sonntag, 1. Dezember 2019, in Fußball, Genuss.

Der Punktestand von Borussia Mönchengladbach nach 9 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen ist identisch mit dem in der ersten Meistersaison 1969/70 (andererseits: “rechnerisch” fehlen noch 12 Punkte zur theoretischen Sicherung des Klassenerhalts!). So war es auch damals 1969 vor dem Spitzenspiel gegen den Verein aus der Gegend mit dem Dom. Die FC-Fans werden sich nicht erinnern wollen, Gladbach-Fans meines Alters können es dagegen zuverlässig von ihrer Gehirn-Festplatte (bessere Modelle sind bis heute nicht erfunden) abrufen: Müngersdorfer Stadion, 88. Minute, ULRIK LE FEVRE!
Diese Saison steht nun als Nächstes das Heimspiel gegen den Fussballkonzern aus dem süddeutschen Raum an. Wir sollten es nicht überhöhen. Einholen können die uns nicht. Wenn wir sie dagegen schlagen, hätten wir 7 Punkte Vorsprung vor denen. Und sie würden gewiss wieder einen neuen Trainer suchen. Ich würde sagen: allein dieses Schauspiel wäre es wert …
Zunächst mal bereiten wir uns jetzt auf die Liga-Zusammenfassung um 21.45 h vor. Bei mir ist ein Cuvée aus Syrah-Grenache-Carignan aus dem Languedoc von 2014 bereits geöffnet ;-))

2 Kommentare zu “Noch ‘ne Woche Erster

  1. Klaus Böttger

    Vorausschauende Prognose der Kollegen @seitenwahl / twitter am 01. Dezember 2019:
    “7 Punkte vor den Bayern nach 14 Spielen. Für echte Borussen sollte so ein Vorsprung reichen. #BMGSCF”

  2. Roland Appel

    Ich könnte jetzt wieder sagen: Ohne den 1.FC Köln könnte Gladbach niemals aus eigener Kraft Meister werden. Tu ich aber nicht – wer Kai Ebel hat, leidet schon genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.