Viel mehr Infizierte / Kampfflugzeuge fĂŒr Islamismus / Dreifachagenten aus dem Kanzleramt
Um Zweifel an herrschenden Lehren zu entwickeln, sind “Verschwörungstheorien” nicht erforderlich. Fakten sammeln reicht aus. Bitte sehr:
Eine Studie des Helmholtz-Zentrums MĂŒnchen mit bayrischen Kindern zĂ€hlte sechsmal mehr Corona-Infizierte, als statistisch nach amtlichen ZĂ€hlungen zu erwarten gewesen wĂ€re. Überraschung? Nee, nur wer den offiziellen ErzĂ€hlungen glaubt. Gerade bei den Jungen gilt: viele haben es, ĂŒbertragen es mglw. auch, ohne was zu merken, symptomfrei. Keine Politik der Welt, auch chinesische, hat eine Chance, das “unter Kontrolle” zu bekommen. KlĂŒger erscheinen mir AnsĂ€tze, wie “mit dem Virus” so gelebt werden kann, dass möglichst viele GefĂ€hrdete möglichst gut geschĂŒtzt werden können, ohne ihnen das Leben zu vermiesen.
Kampfflugzeuge zum Killen von Moslems durch Moslems
Eifrig schlagen sich AbendlĂ€ndler auf die Seite des “kĂ€mpfenden” Emmanuel Macron, und morgenlĂ€ndische Djihadisten rufen zur Blutrache. Es ist zwar eine politische Inszenierung, auf beiden Seiten, aber wird dadurch (leider) nicht unwahr; sie ist selbst ein Fakt. Ebenso wie die Tatsache, dass die tapferen FreiheitskĂ€mpfer in den Regierungen Frankreichs und Deutschlands an das Kriegsverbrecherregime der Familie Saud mit Freude und Begeisterung Kampfflugzeuge liefern, um möglichst viele Moslems zu killen. So what?
Doppelagent? Dreifachagent? Halsnichtvollagent? Oder wie viel?
Mein Freund Fritsche bleibt hier unerwĂ€hnt, obwohl er mittendrin steckte, so dass sich nicht nur bei Herrn Marsalek die Frage stellt, fĂŒr wie viele und welche Geheimdienste er zu Diensten war und ist. Die SZ legt eine Spur nach Russland, und lĂ€sst Ex-Kanzleramtskamerad Fritsche unerwĂ€hnt. Was will sie uns damit ĂŒber sich sagen? Glauben Sie, was sie wollen. Und halten Sie Abstand!
Update 31.10.: heute der gleiche Sachverhalt bei Jörg Kronauer/Junge Welt.