René Benko ist eine andere Gewichtsklasse als diese Nullen
Hat Bundeswirtschaftsminster Peter Altmaier sich linken lassen? Oder ist er selbst so? 460 Mio. € Staatsknete soll GaleriaKarstadtKaufhof erhalten, und zwar zielsicher in dem Moment, in dem die Staatsanwaltschaft Essen ein Ermittlungsverfahren gegen die Geschäftsführung des Konzerns beginnt. Gibt es untrüglichere Symbolik? (Ja: die Bewährungsstrafe des Lübcke-Mitattentäters – war er vielleicht V-Mann?). Da hat sich der Merkel-Intimus formvollendet aufs Klo setzen lassen.
Im strategischen Kern wird diese Subvention von Scheuerandy-Ausmassen noch absurder, wenn die weltweit bekannte Strategie des Herrn Benko beachtet wird, die er mit seinem Signa-Konzern verfolgt, und die sogar in die Tagesschau-Redaktion vorgedrungen ist. Es geht nicht um Warenhäuser und Einzelhandel, sondern um Immobilienspekulation, und die im grösstmöglichen Stil. Wer hat also den Altmaier in dieses politische Abflussrohr geritten? So produzieren Regierungsmitglieder höchstpersönlich die wildesten “Verschwörungstheorien”.
Bonn kann es als Auszeichnung verstehen, dass sich diese mutmasslich kriminelle Bande im Oktober aus dem Viktoria-Karree verzogen hat. Gut, es war nicht die politische Führung der Stadt, sondern die Bürger*innen handelten selbst. Das wäre wohl auch die einzige Chance für die KarstadtKaufhof-Belegschaft.