Und: ZDF-Wilderei
Sieht nicht gut aus, ist es auch nicht. Das Erdogan-Regime schafft im Bündnis mit djihadistischen Kopfabschneidern in Nordsyrien antikurdische Fakten. Flüchtlinge allgemein, und kurdische speziell, scheint die deutsche Bundesregierung noch mehr zu fürchten als djihadistische Brutalos. Die sind ja immerhin dazu qualifiziert, Flüchtlinge gefangen zu halten. Und nichts liebt Deutschland mehr als das. Darum wird das Erdogan-Regime sogar mit deutschem Geld unterstützt bei seinem segensreichen Werk, Deutschland und Mitteleuropa reinzuhalten vor Hilfesuchenden.
An dieser Stelle ein Hinweis an die SPD. Ich weiss nicht, ob sich noch irgendwas nach Berlin rumspricht. Die Einlassungen des SPD-Fraktionschefs Mützenich zu Abrüstungsfragen haben mich durchaus angesprochen. Wenn mann ein bisschen nachrecherchiert kommt man allerdings zu der überraschenden Erkenntnis, dass der amtierende Aussenminister, der diese Dinge mit dem Erdogan-Regime aushandeln muss, von exakt der gleichen SPD in diese Regierung entsandt worden ist. Das ist ein bisschen wie mit meiner Borussia: wo keine Krise ist, macht sie sie sich selbst. Gegen Putin grosse Klappe, gegen Erdogan Schwanzwedeln – welche Konsistenz soll das denn sein?
ZDF-Wilderer
Mit der Unternehmenskultur bei ZDF stimmt irgendwas nicht, das allerdings schon lange. Weil intern keine Innovation wächst, muss sie ständig zugekauft werden. Das fing schon mit Klaus Bresser an, den sie von Monitor/WDR wegkauften. Nikolaus Brender folgte Jahre später, der trotz seiner JU-Sozialisation widerspenstiger war, als von Roland Koch erhofft. Seit einigen Jahren haben sie dort im Fernsehrat sogar einen Vertreter des “Bereichs Internet”. Haben wir gelacht? Naja, Leonhard Dobusch sorgt für optimale Transparenz durch seine regelmässigen Berichte bei netzpolitik.org.
Gestern erst hatte ich noch mit einer WDR-Kollegin über den Florian Hager gefachsimpelt. Personalpolitisch ist der seit der Betriebsaufnahme von funk der heisse Scheiss der Medienpolitik, und wird von Dobusch weiter erhitzt. Nachdem Mai Thi Nguyen-Kim ja quasi schon weg ist. Und Böhmermanns ZDF Magazin Royale ebenso wie der Quotenhit heute-show provozierend mehr oder weniger direkt unter dem Hochhausbürofenster des WDR-Intendanten in Köln produziert wird.
Ich hätte da ‘ne Idee: nehmt doch den Buhrow!