Annegret Kramp-Karrenbauer, Heiko Maas und Horst Seehofer müssen sofort zurücktreten. Sie haben kollektiv versagt.

Die Situation in Afghanistan ist äußerst fragil. Dieser Staat ist offenbar nur unter militärischer Aufsicht einigermaßen lebensfähig. Wobei das nur die Mittelschicht in Kabul betrifft. Und da dieses Gebilde sofort zusammenbricht, wenn das Militär abrückt, halte ich diesen fragilen Staat nicht für lebensfähig. Man kann schließlich nicht auf Dauer internationale Truppen dort stationieren.

Francis Fukuyama skizziert in seinem Buch “Staaten bauen”, wie schwache und gescheiterte Staaten in Richtung Demokratie und Menschenrechte transformiert werden können. In Afghanistan klappt das leider nicht. Allein deshalb musste der 20-jährige und milliardenschwere Militäreinsatz zwangsläufig scheitern.

Über den/die Autor*in: Rainer Bohnet