Diese Bezeichnung fand ich schon absurd, als ich die Grünen noch total bekloppt fand, das war die Mehrheit der 80er Jahre. Da war ein Rainer Trampert mir näher an der Wirklichkeit. Von dessen Weltsicht trennt*e mich einiges – aber seine analytische Härte und Schärfe machte seinerzeit auch Heiner Geißler zu schaffen. Helmut Kohl wurde – zu seinem Schutz – in keine “Bonner Runde” mehr geschickt. Das war damals, was heute durch Talkshowgelabere ersetzt ist. Antje Vollmers Frage “Wo sind die Realos?” ist beziehungsreich richtig gestellt. Brandt, Bahr und Genscher sind tot. Gleichwertiges ist nicht nachgewachsen.

Es gibt auch gute Nachrichten, aus Ländern, aus denen das kaum noch für möglich gehalten wurde. Z.B. Kolumbien. “Historische Wende” – Knut Henkel berichtet in einer weiteren Übernahme von der Bonner Informationsstelle Lateinamerika über die Lage nach den erfreulichen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen.

Heiner Jüttner berichtet in “Umstrittene Sterbehilfe” über den parlamentarischen Beratungsprozess über drei Gesetzentwürfe. Die erste Lesung war Ende Juni. Die Entscheidung ist für Oktober vorgesehen.

Ingo Arend berichtet in “Zeitreise” über die Wiederentdeckung eines bereits verstorbenen Fotografen: Ergun Çağatay erfasste türkisches Leben im Wende-Deutschland 1990. In meinem türkischen Freund*innen*kreis kannten den guten Mann niemand. Zu Unrecht, wie jetzt eine Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen in Berlin zeigt.

Im Rheinland hatten wir heute einen fantastisch schönen Tag. Nicht so heiss wie gestern, gute Windbelüftung, die Sonne durch Wölkchen gemässigt. Rheinpegel Bonn nur noch 141 cm. In Beuel gab es heute gegen 11 ein wenig Regen. Jedem Tropfen hätte mann einen eigenen Namen geben können. Gerne wieder, lieber Himmel.

Die Bonner Coronazahlen sinken auf eine 7-Tage-Inzidenz von 621. Nun ja, es wird jetzt wohl weniger getestet. Im Krankenhaus liegen 203 (steigend), auf Intensiv 21 (+1).

Schieben Sie nichts auf, was Ihnen gut tut.

Freundliche Grüße

Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net