47 Jahre ist das Durchschnittsalter der Bundestagsmitglieder, so jung wie nie. Darauf weist Günter Bannas in “Gruppe 47” hin. Das ist immer noch über 2 Jahre älter, als das Durchschnittsalter der Bevölkerung – und es wird ja jetzt 4 Jahre steigen, bis ein neuer Bundestag gewählt wird. In der Bevölkerung wird unterdessen gestorben, geboren und allzu wenig eingewandert.

Heiner Jüttner erklärt ihnen in gewohnt gründlicher Weise die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages: “Gewichtig und gewissenhaft”. Die von dort vertretene Rechtsposition weicht nicht selten signifikant von der der Bundesregierung ab.

Nicht an, sondern “In der Ahr” steht Bad Neuenahr, einstmals Bundesligist im Fussball der Frauen. Die Ahr hat im Vorjahr ganze Häuser weggeschwemmt, die ihr im Weg waren. Doch ein Masterplan, das in Zukunft zu vermeiden, scheint nicht verfolgt zu werden. Keine*r zuständig. Im unteren Teil des Beitrages geht es um Uber und die Wundersame Bahn.

“Musikperlen” liefen Freitagabend auf Arte und sind mediathekverfügbar.

“17.900.000” guckten gestern das EM-Finale, das in diesem Beitrag von mir kommentiert wird.

Bonner Coronazahlen gibt es wohl erst morgen wieder. Geregnet hat es in Beuel nicht wirklich. Diese Woche soll es wieder sehr heiss werden, drei Tage über 30 Grad. Rheinpegel Bonn 114 cm.

Achten Sie auf sich.

Freundliche Grüße

Martin Böttger

Über den/die Autor*in: Martin Böttger

Martin Böttger ist seit 2014 Herausgeber des Beueler-Extradienst. Sein Lebenslauf findet sich hier...
Sie können dem Autor auch via Fediverse folgen unter: @martin.boettger@extradienst.net