Der (Profi-)Fussball liegt im Sterben. Nicht nur durch das Coronavirus. Die Entfernung war schon zuvor gewachsen, zwischen Buzzynezz und Fans. Die letzte Verbindung zwischen beiden droht – oder verheisst – zu zerbrechen. Weltabgewandt wird die Inszenierung, die Simulation eines sportlichen Wettbewerbs, fortgesetzt. Die Öffentlichkeit wird verängstigt von Virusmutationen. Doch “The Games Must Go On”. Infektionen von Spielern, Verbreitung der Viren durch europaweite Reisetätigkeit (“Champions League”), die dem Normalplebs versagt bleibt – is’ doch egal.
Sogar an einer globalen Superliga wird in New York bei J.P. Morgen schon gebastelt. Ich setze dagegen: die Bundesliga West. Weiterlesen